JOB Jun 18, 2021

Wissenschaftliche Geschäftsführung, Käte Hamburger Kolleg, LMU München

Application deadline: Jul 18, 2021

Burcu Dogramaci, Institut für Kunstgeschichte, LMU München

Wissenschaftliche Geschäftsführung (m/w/d)
des Käte Hamburger Kollegs „Dis:konnektivität in Globalisierungsprozessen“

Am Käte Hamburger Kolleg global dis:connect – Dis:konnektivität in Globalisierungsprozessen der Ludwig-Maximilians-Universität München ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der wissenschaftlichen Geschäftsführung (Entgeltgr. TV-L E14) zunächst bis 31.5.2025 zu besetzen (vorläufiges Laufzeitende des Kollegs). Eine Verlängerung um weitere 2x4 Jahre ist vorbehaltlich der Weiterfinanzierung des Kollegs durch den Fördergeber möglich.

Das Kolleg wird finanziert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und erforscht in einer internationalen und transdisziplinären Gruppe von Fellows das sich wechselseitig bedingende, spannungsreiche Verhältnis von globaler Verflechtung, fehlender Verbindung und Entflechtung in historischen und gegenwärtigen Globalisierungsprozessen.

Sie leiten die Geschäftsstelle, unterstützen das Direktorium und sind verantwortlich für die Koordination der wissenschaftlichen Arbeit des Kollegs. Das betrifft u. a. die Mitwirkung an der Planung und Umsetzung des wissenschaftlichen Programms, die Verantwortung für den Haushalt des Kollegs und den engen Austausch mit dem Drittmittelgeber, dem Projektträger und der Universitätsverwaltung. Sie sind zudem Ansprechpartnerin für die administrativen Belange der Fellows und Mitarbeiterinnen des Kollegs.

Ihre zentralen Aufgabenbereiche:
• Leitung der Geschäftsstelle des Kollegs und Unterstützung des Direktoriums bei der wissenschaftlichen Profilbildung des Kollegs
• Mitwirkung bei Planung und Umsetzung des wissenschaftlichen Programms
• Kommunikation mit Fördergeber (BMBF), Projektträger (DLR) und der Zentralen Universitätsverwaltung der LMU
• Bewirtschaftung der Mittel des Kollegs, Haushaltsverantwortung
• Verantwortung in Personalangelegenheiten des Kollegs
• Koordination von Fellows und Wissenschaftler*innen am Kolleg

Ihr Profil:
• Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium und sehr gute abgeschlossene Promotion, vorzugsweise aus den Geistes- oder Sozialwissenschaften
• Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse
• Erfahrung im Wissenschaftsmanagement oder in vergleichbaren Institutionen
• Strukturierte Vorgehens- und Arbeitsweise, Eigenständigkeit
• Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Führungskompetenz
• Hohe interkulturelle Kompetenz; Interesse am Austausch mit in- und ausländischen Gastwissenschaftler*innen
• Bereitschaft, sich rasch in die LMU-spezifischen Datenbanken und Programme einzuarbeiten

Unser Angebot:
Ihr Arbeitsplatz befindet sich in zentraler Lage in München und ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit mit guten Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Der/die Stelleninhaber*in wird durch eine Assistenz und durch Hilfskräfte unterstützt.
Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Personen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt.

Bewerbung:
Auskünfte zum Kolleg und zum Stellenprofil erteilt Prof. Dr. Roland Wenzlhuemer (roland.wenzlhuemer@lmu.de) stellvertretend für das Direktorium des Kollegs. Bei ihm kann auch ein Exposé zum Kolleg und seiner Forschung angefordert werden. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse) sind bis zum 18. Juli 2021 per E-Mail in einer PDF-Datei ebenfalls an Roland Wenzlhuemer zu senden.

Reference:
JOB: Wissenschaftliche Geschäftsführung, Käte Hamburger Kolleg, LMU München. In: ArtHist.net, Jun 18, 2021 (accessed Jul 31, 2021), <https://arthist.net/archive/34392>.

^