CONF Jan 15, 2006

the making of... (Bern, 11 Feb 06)

Julia Gelshorn

the making of...
geste und handschrift in der kunst nach 1950

Kolloquium
11. Februar 2006

PROGRAMM

9:30
Einführung

9:45 Karin Gludovatz, Berlin
Eine Sekunde für die Ewigkeit. Aufschreibung und Auslöschung bei Marcel
Broodthaers

10:30 Valentin Nussbaum, Fribourg
Modus operandi. Eléments d'enquête sur la poétique indicielle contemporaine

11:15 Pause

11:35 Wolfgang Brückle, Bern
Selbstentfaltung in der Kunstproduktion um 1970

12:20 Sigrid Adorf, Zürich
"with scars and defects". Medium und Körper in Gesten früher Videokunst bei
Lisa Steele

13:00 Mittagessen

14:15 Julia Gelshorn, Bern/Zürich
Echt schlecht: Gesten der Authentizität bei Tracey Emin und Elke Krystufek

15:00 Stefan Neuner, Zürich
Nachträge der Zeichnung. De Koonings zweite Kunst

15:45 Pause

16:05 Sylvia Rüttimann, Bern
Erzählung versus "falsche Ausdruckskunst"? Tendenzen in der zeitgenössischen
Zeichnung

16:50 Marie Theres Stauffer, Zürich
Annullierte Architektur. Reduktionsprozesse in den Utopien von Archizoom und
Superstudio

17:35 Schlussdiskussion (Schluss: 18:00)

Organisation im Rahmen von articulations, dem Schweizer Verein für den
kunsthistorischen Nachwuchs, in Zusammenarbeit mit Studierenden des
Instituts für Kunstgeschichte der Universität Bern:

Dr. Julia Gelshorn
Institut für Kunstgeschichte der Universität Bern
Hodlerstrasse 8
3011 Bern
+41 (0)31 631 47 28
gelshornikg.unibe.ch

Veranstaltungsort:

PROGR
Zentrum für Kulturproduktion, Kleine Bühne
Waisenhausplatz 30
3011 Bern
www.progr.ch

5 Gehminuten vom Bahnhof SBB
gegenüber dem Kunstmuseum Bern.

Mit freundlicher Unterstützung von

MVUB Mittelbauvereinigung der Universität Bern
articulations Schweizer Verein für den kunsthistorischen Nachwuchs

Reference:
CONF: the making of... (Bern, 11 Feb 06). In: ArtHist.net, Jan 15, 2006 (accessed May 19, 2024), <https://arthist.net/archive/27854>.

^