CFP Nov 29, 2005

ICLS-Kongress: Mythen am Hof (Lausanne/Genf 28.7.-4.8.2007)

ICLS 2007

(english version below)

Die Geisteswissenschaftlichen Fakultäten der Universitäten Genf und Lausanne
freuen sich, Sie zum 12. Internationalen Kongress der Internationalen
Gesellschaft für Höfische Literatur (ICLS) einzuladen. Der Kongress findet
statt vom

29. Juli bis 4. August 2007 am Genfersee
(Lausanne 29.-31.07.07, Genf 01.-04.08.07)

Wir möchten diese Begegnung unter ein gemeinsames Thema stellen, das eine
Richtlinie für unsere Arbeiten darstellen soll, aber gleichzeitig so weit
gefasst ist, dass die Forschungen jeder Einzelnen und jedes Einzelnen einen
Anknüpfungspunkt finden können. Mit diesem Brief möchten wir Sie einladen, uns
sobald wie möglich Ihre Vorschläge für einen Beitrag zu senden, und zwar in
Zusammenhang mit dem Thema:

Mythen am Hof, Mythen für den Hof
(Courtly Mythologies)

Sie können Ihren Beitrag in eines der folgenden vier Unterthemen einreihen:
a) Vorbildliche Figuren
b) Weiblichkeit /Männlichkeit (Gender-Entwürfe) im Spiegel der höfischen
Mythologie (gender definitions and courtly mythologies)
c) Riten und Inszenierungen von Macht
d) Fragen zu Stil und zu Adaptationsweisen ("récriture")

Mit Interesse erwarten wir Vorschläge für Sektionen zu einem bestimmten Thema,
die von einzelnen TeilnehmerInnen oder TeilnehmerInnengruppen organisiert
werden könnten.
Französisch, Englisch und Deutsch sind die offiziellen Sprachen des
Kongresses; helvetischer Sprachtradition gemäss werden aber auch Beiträge in
italienischer Sprache akzeptiert.

Ab dem 15. November 2005 wird Ihnen eine Internet-Seite
www.unil.ch/icls2007
zur Verfügung stehen, auf der alle für Ihre Einschreibung nötigen Formalitäten
ersichtlich sind. Später werden Sie auf dieser Seite Auskünfte über das
Programm, die Transportmittel und die Übernachtungsmöglichkeiten in Lausanne
und Genf finden. Im Moment sind wir dabei, möglichst preisgünstige Unterkünfte
zu reservieren.

Wir würden es begrüssen, wenn Sie sich auf elektronischem Wege einschreiben
würden. Wir bitten Sie, uns einen Arbeitstitel und ein Abstract von ca. 250
Wörtern bis zum 31. Dezember 2006 zu übersenden. Ausserdem ist anzugeben,
welchem nationalen Zweig der Gesellschaft Sie angehören, da es Voraussetzung
ist, Mitglied der ICLS zu sein, um einen Vortrag bei dem Kongress halten zu
können. Falls Sie noch nicht Mitglied sind, können Sie sich an den Sekretär
oder die Sekretärin Ihres nationalen Zweigs wenden, der/die gerne Ihre
Einschreibung annimmt.

Die Einschreibegebühren von 80 € (bei Bezahlung bis zum 1. März 2007, danach
100€) können auf elektronischem Weg überwiesen werden. In diesen Gebühren ist
der Erwerb des Tagungsbandes, der eine Auswahl der Beiträge in Zusammenhang
mit dem Zentralthema des Kongresses beinhaltet, inbegriffen.
Für alle weiteren Auskünfte können Sie sich an folgende Adresse wenden:
icls2007unil.ch

In der Vorfreude, Sie bald hier am Ufer des Genfersees empfangen zu können,
grüssen wie Sie freundlich,

Yasmina Foehr-Janssens (Université de Genève)
Jean-Claude Mühlethaler (Université de Lausanne)

The Faculties of Letters of the University of Geneva and the University of
Lausanne have the pleasure to invite you to the XIIth Congress of the
International Courtly Literature Society (ICLS), which will take place

From 29 July to 4 August 2007
in the two Lemanic cities
(Lausanne 29.07-31.07, Geneva 01.08-04.08)

We wish to hold this meeting on a common theme, which would provide direction
for our work, yet still allow sufficient scope for the illustration of
individual research projects. We hereby invite you to send us paper proposals
on the theme:

Courtly Mythologies

This theme will be developed through four different lines of thought:

a) Exemplary figures
b) Gender definitions and courtly mythologies
c) Rites and performances of power
d) Questions of style and rewriting

We will gladly welcome proposals for thematic sessions organised by individual
participants or groups of participants.

The official languages of ICLS are French, English and German. In line with
Swiss linguistic tradition, communications in Italian will also be accepted

A website
www.unil.ch/icls2007
will be available as of 15 Novembre 2005.
It will provide all necessary information for your registration. Later the
website will also supply information on the Congress programme, transportation
facilities, hotels in Lausanne and Geneva. Arrangements are already being made
for moderate-price accomodations.

We encourage you to register on line, if possible. Please submit a title and
an 250-word abstract. We need you to specify to which national branch of the
Society you belong. It is necessary to be a member of ICLS to give a paper
during the Congress. If not yet a member, you may contact the secretary of
your national branch, who will gladly accept your registration.

The registration fee amounts to 80 € (100 € after March 1, 2007) and can be
paid electronically. The fee icludes the volume of the Congress, a collection
of selected papers related to our central theme.

For all information, you may contact the following address:
icls2007unil.ch

We are looking forward to welcoming you in the Lemanic Riviera.

Yours sincerely,

Yasmina Foehr-Janssens (University of Geneva)
Jean-Claude Mühlethaler (University of Lausanne)

Reference:
CFP: ICLS-Kongress: Mythen am Hof (Lausanne/Genf 28.7.-4.8.2007). In: ArtHist.net, Nov 29, 2005 (accessed May 21, 2024), <https://arthist.net/archive/27695>.

^