CONF Sep 20, 2005

Das restaurierte Vesperbild von Iglau/Jihlava (Prague, 16 Nov 05)

Milena

KOLLOQUIUM / KOLOKVIUM

Das restaurierte Vesperbild von Iglau/Jihlava
Internationales Arbeitstreffen zu Kunsthistorischen- und Restaurierungsfragen

Restaurovaná pieta z jihlavy
Mezinárodní pracovní setkání nad umìleckohistorickými a restaurátorskými
otázkami

In der Pfarrkirche St. Jakob in Iglau/Jihlava in Mähren (CZ) wird ein
monumentales mittelalterliches
Vesperbild bewahrt. Es wird als "Mystisches Vesperbild" gedeutet und um 1350
datiert. Es war doch
niemals ernst in die kunstgeschichtliche Diskussion gennomen, weil es war mit
einem dicken
neuzeitlichen Anstrich entstellt. Nach der Restaurierung wird es 16.- 30.
November 2005 in der
Strahov-Kloster in Prag ausgestellt. Die sehr gut bewährte ursprüngliche
Fassung macht das Iglauer
Vesperbild zu einem wichtigem Glied der Gruppe der frühen monumentalen
Vesperbilder.

Das Kolloquium findet am Mittwoch 16. November 2005 im Winterrefektorium des
Strahov-Klosters von 9.00 bis 17.00 Uhr statt und wird simultan auf
Tschechisch und Deutsch übersetzt.

Programm und Anmeldung http://www.phil.muni.cz/dejum/medievistika.

_______________________

Milena Bartlová
Dept. of Art History
Masaryk University Brno
bartlovamail.muni.cz

Reference:
CONF: Das restaurierte Vesperbild von Iglau/Jihlava (Prague, 16 Nov 05). In: ArtHist.net, Sep 20, 2005 (accessed Apr 14, 2024), <https://arthist.net/archive/27460>.

^