Deutsch-Französisches Treffen von Nachwuchswissenschaftlern

2. Festival de l’histoire de l’art in Fontainebleau, France, 01. - 03.06.2012
Bewerbungsschluss: 20.03.2012

Ausschreibung : Deutsch-Französisches Treffen von Nachwuchswissenschaftlern (Master 2 und DoktorandInnen) anlässlich des 2. Festival de l’histoire de l’art in Fontainebleau

Vom 1. bis 3. Juni 2012 wird das zweite Festival de l’histoire de l’art in Fontainebleau stattfinden – ausgerichtet vom Institut national d’histoire de l’art Paris und dem französischen Ministerium für Kultur und Kommunikation.

Das Festival de l’histoire de l’art, das im Schloss Fontainebleau und an zahlreichen anderen Orten der Stadt stattfinden wird, bietet ein vielfältiges Programm (Vorträge und Podiumsdiskussionen, aber auch Filmreihen, Ausstellungen, eine Buchmesse und Lesungen). Es ist sowohl an das Fachpublikum wie auch an Kunstinteressierte schlechthin gerichtet. In diesem Jahr steht das Festival unter dem Thema des „Reisens“ in Kunst, Film und Literatur; das diesjährige Gastland ist Deutschland.
Mit freundlicher Unterstützung der Gerda Henkel-Stiftung ist im Rahmen des Festivals ein deutsch-französisches Treffen von Nachwuchswissenschaftlern des Faches Kunstgeschichte vorgesehen. Französischen und deutschen Studierenden soll dabei die Möglichkeit eröffnet werden, am Angebot des Festivals zu partizipieren und im Dialog mit den Kommilitonen des jeweils anderen Landes die wechselseitige Kenntnis von Inhalten und Methoden der Kunstgeschichte zu vertiefen. Bei exklusiv für die Teilnehmer ausgerichteten morgendlichen Seminaren werden ausgesuchte Referenten aus beiden Ländern Einblick in die aktuelle Forschung geben.

Für diese Begegnung können sich Nachwuchswissenschaftler (Master / DoktorandInnen) bewerben. Die Nähe ihrer Forschungen zum diesjährigen Thema des „Reisens“ oder zum Gastland ist wünschenswert, aber nicht zwingend notwendig; Französischkenntnisse sind Voraussetzung.

Die Bewerbung (CV und Motivationsschreiben) schicken Sie bitte auf elektronischem Weg bis zum 20. März 2012 (Betreff: Rencontre franco-allemande) an die folgende Adresse:
festivaldelhistoiredelartinha.fr.

Unterbringungskosten für drei Nächte sowie Verpflegung und eine Rückerstattung der Reisekosten bis zu 100 Euro werden übernommen.

Quellennachweis:
STIP: Deutsch-Französisches Treffen von Nachwuchswissenschaftlern. In: H-ArtHist, 09.02.2012. Letzter Zugriff 26.06.2017. <https://arthist.net/archive/2681>.

Beiträger: Festival de l'histoire de l'art

Beitrag veröffentlicht am: 09.02.2012

Empfohlene Zitation

Zu Facebook hinzufügen