CONF Nov 5, 2002

'performing media'- Medien im Vollzug, Berlin, 28-30 Nov 2002

Ingeborg Reichle

Jahrestagung des Sonderforschungsbereiches 447 Kulturen des
Performativen

'performing media'- Medien im Vollzug

Donnerstag, den 28. bis Samstag, den 30. November 2002 in Berlin

PROGRAMM:

Donnerstag, 28.11.2002

13.00–13.15 Eroeffnung
Erika Fischer-Lichte, Sprecherin des Sonderforschungsbereiches

13.15–13.45 Sybille Kraemer: Was hat 'Performativitaet' mit 'Medialitaet'
zu tun? Zur Einfuehrung in die Tagung

I. Was nun ist ein Medium? Medien zwischen Ereignis und Ritual
Moderation: Doris Kolesch

14.00–15.00 Hans Belting (Karlsruhe): Gesicht und Maske

15.00-16.00 Dieter Mersch (Berlin): Unsichtbarkeit, Materialitaet und
Ereignishaftigkeit von Medien

16.00–16.30 Kaffeepause

II. Medienumbrueche I: historische Dimensionen
Moderation: Werner Roecke

16.30–17.30 Peter Strohschneider (Dresden): Text-Reliquien.
Schriftgebrauch und Textpragmatik in deutschen Texten des
Hochmittelalters

17.30–18.30 Horst Wenzel (Berlin): Inkorporation und Exkorporation: Ueber
den Koerper im Buch

18.30–20.00 Empfang: Informelle Begegnung zwischen Referentinnen,
Referenten und Fachpublikum im Foyer

Freitag, 29.11.2002

III. Medienumbrueche II: Zur Performativitaet des elektronischen Netzes
Moderation: Sybille Kraemer

10.00-11.00 Barbara Becker (Paderborn): Netz-Identitaet

11.00–11.30 Kaffeepause

11.30–12.30 Peter Weibel (Karlsruhe): Netz-Kunst

12.30–14.30 Mittagspause

IV. Parallele Sektionen/Podiumsdiskussion am Nachmittag (14.30–19.00)

Kaffeepause: jeweils 16.30–17.00 Uhr

(1) Intermedialitaet. Leitung: Nadia Ghattas

14.30–15.30
Jens Schroeter (Essen): „Medienspezifik, Intermedialitaet und die
universelle Maschine“

15.30–16.30 Beate Ochsner (Mannheim): „Monstroese Koerper. Zur Performanz
medialer Ent-Stellung“

17.00–18.00 Sabine Sanio (Berlin): „Aesthetische Konzepte audiovisueller
Erfahrung. Einige Ueberlegungen zu einer Multi-Media-Aesthetik“

(2) Medien der Kommunikation: Koerper, Schrift, Computer. Leitung: Ulrike
Bohle und Marco Stahlhut

14.30–15.30 Cornelia Mueller (Berlin): Gestik als Medium

15.30–16.30 Michael Beisswenger (Dortmund): Vom Reiz des Chattens –
Maskerade, Spiel und Witz in synchron-schriftbasierter
computervermittelter Kommunikation

17.00–18.00 Alice Lagaay (Berlin): Spuren der Stimme in der Philosophie

(3) Medien(R)evolutionen. Leitung: Andrea Sieber und Svenja Flasspoehler

14.30–15.30 Carsten Winter (Klagenfurt): Der Prediger im Kontext von
Kultur- und Gesellschaftswandel an ausgewaehlten historischen Beispielen

15.30–16.30 Julia Zimmermann (Berlin): An den Raendern der Literalitaet.
Zur medienhistorischen Situierung des Geistlichen Spiels

17.00–18.00 Ingeborg Reichle (Berlin): „... die Wahren Geheimnisse der
Schoepfung“: Wie die Wissenschaften zu ihren Bildmedien fanden

(4) Medien der Kunst: Multimediale Installationen, Tanz, Theater.
Leitung: Annette Jael Lehmann

14.30–16.30 Sabine Fabo (Aachen): Strategien der medialen Affirmation

17.00–18.00 Annie Loui (Irvine): Reading Frankenstein A Workshop
Performance in Progress

18.00–19.00 Plenum/Podiumsdiskussion: Moderation: Sybille Kraemer

Samstag, 30.11.2002

V. Schreibtechniken – Ausstellungstechniken – Wissensdiskurse: Medien
der Episteme
Moderation: Manfred Pfister

09.00–10.00 Wolfgang Raible (Freiburg): Ueber die Bildung der Gedanken
beim Gebrauch der Schrift

10.00–11.00 Klaus Hempfer (Berlin): Dialogisierung des theoretischen
Diskurses in der Renaissance

11.00–11.30 Kaffeepause

11.30–12.30 Hartmut Boehme (Berlin): Das Unsichtbare –
Mediengeschichtliche Annaeherungen an ein Problem neuzeitlicher
Wissenschaft

VI. Bewegung – Zeit – Erfahrung: Medien des Wahrnehmens
Moderation: Christoph Wulf

14.30–15.30 Mike Sandbothe (Jena): Medienstrukturen –
Kommunikationstheorien - Zeitkonzepte

15.30–16.00 Kaffeepause

16.00–17.00 Gertrud Koch (Berlin): Eine performative Theorie des Films

Reference:
CONF: 'performing media'- Medien im Vollzug, Berlin, 28-30 Nov 2002. In: ArtHist.net, Nov 5, 2002 (accessed Aug 16, 2022), <https://arthist.net/archive/25338>.

^