JOB Jul 13, 2002

gefoerdertes Praktikum, Juedisches Museum Berlin

Inka bertz

Juedisches Museum Berlin

In Zusammenarbeit mit dem Hochschulteam des Arbeitsamtes Berlin-Suedwest
bietet das Juedische Museum Berlin ein

Praktikum fuer Berufseinsteiger

nur fuer Berliner BewerberInnen bis ein Jahr nach Studienabschluss,
fuer die Dauer von 6 Monaten (Vollzeit)
vom 1. August 2002 bis 31. Januar 2003

Aufgabenbereich:
Mitarbeit in der Abteilung Sammlungen
Inventarisierung, vor allem Graphik und Buchkunst
Recherchen in Bibliotheken, Archiven und Sammlungen
Mitarbeit beim Aufbau von Forschungs-Datenbanken

Voraussetzungen:
Abgeschlossenes Studium der Kunstgeschichte,
gute Kenntnisse der Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts, sowie von
kuenstlerischen Techniken Materialien,
Vertrautheit im Umgang mit Museumsobjekten, mit Hilfsmitteln der Recherche
und mit Datenbanken,
gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift,
Sorgfalt, Teamfaehigkeit, Engagement.

Das Arbeitsamt gewaehrt eine monatliche Beihilfe von maximal 613,55 Euro.
Ein Krankenversicherungsschutz besteht nicht.
Voraussetzungen fuer die Gewaehrung der Beihilfe:
- akademischer Abschluss von einer Berliner Universitaet, der nicht laenger
als ein Jahr zurueckliegt,
- Arbeitslosmeldung,
- Vollzeitbeschaeftigung waehrend des Praktikums.

Bewerbungen mit den ueblichen Unterlagen bis zum 24. Juli bitte an:
Juedisches Museum Berlin
z. Hd. Frau Inka Bertz
Lindenstrasse 19-14
10969 Berlin

Reference:
JOB: gefoerdertes Praktikum, Juedisches Museum Berlin. In: ArtHist.net, Jul 13, 2002 (accessed Feb 7, 2023), <https://arthist.net/archive/25130>.

^