Q Nov 22, 2001

Re: Q: "Maske" in Kunst, Theater, Literatur (2)

Kathrin Curtius Hoffmann

Liebe Beatrice Hadel. Um Art Spiegelmans Comic Maus zu analysieren,
beschaeftigt sich Ole Frahm, "Lebendige Masken, Die Darstellung
rassifizierter Identitaeten in Art Spiegelmans Comic MAUS", MA der
Universitaet Hamburg 1997, mit den Theorien zur Maske in der Moderne,
die ich in ihrem genauen Durchdenken der einschlaegigen Literatur und
in ihren innovativen Erkenntnissen nur empfehlen kann. Per email
koennen sie den Autor unter unter argluni-hamburg.de erreichen und
damit seine maschinenschriftliche Arbeit sicherlich zur Einsicht
erhalten.

Dr. Kathrin Hoffmann-Curtius
kathrinhcaol.com

From: "Sigrid Schulze" <s.schulzeblinx.de>
Date: Sat, 17 Nov 2001 15:16:44 +0100
Subject: Re:Q: "Maske" in Kunst, Theater, Literatur

Sehr geehrte Frau Hadel,
versaeumen Sie nicht, die 1998 bei Fischer erschienene
literaturwissenschaftliche Arbeit von Ina Hartwig zu lesen:
Sexuelle Poetik: Proust, Musil, Genet, Jelinek.
Mit freundlichen Gruessen

Sigrid Schulze
s.schulzeblinx.de

Reference:
Q: Re: Q: "Maske" in Kunst, Theater, Literatur (2). In: ArtHist.net, Nov 22, 2001 (accessed May 19, 2024), <https://arthist.net/archive/24710>.

^