JOB Apr 1, 2001

Zeit Stellenmarkt: 1.4.01

ZEIT-Stellenmarkt vom Sun Apr 1 01:24:56 2001

Sie haben sich mit der Adresse h-arthisth-net.msu.edu
in den Zeit-Stellenmarkt eingetragen

Sie suchen nach folgenden Kriterien:

Kunstgeschichte
Professur
Promoviert (auch Post-Dok-Stelle)
Diplom/Magister (auch Doktoranden-Stelle)
allg. wiss. Angestelltenstelle
Stelle in allen Bereichen
sonstige Stelle
Kultur

Postleitzahlenbereich: Gesamt

1. offene Stelle: Staatliche Akademie der Bildenden
Kuenste Stuttgart Im Bereich Restaurierung
ist im Forschungslabor die Stelle
einer Professorin/eines Professors
(Bes.-Gr. C 3) zu besetzen. Aufgabengebiet:
- Lehre im Bereich der naturwissenschaftlichen
Faecher der Restaurierungsstudiengaenge
(Gemaelde/Skulptur; archaeologische, ethnologische
und kunsthandwerkliche Objekte; Grafik, Archiv- und
Bibliotheksgut) - Betreuung der Studierenden in
naturwissenschaftlichen Fragen, insbesondere
Unterstuetzung bei der Bearbeitung von Semester-
und Diplomarbeiten - Untersuchung von Kunstwerken
aus
dem Bereich der drei Studiengaenge in
Zusammenarbeit mit oeffentlichen Sammlungen und
der Denkmalpflege -
Forschung auf dem Gebiet der
naturwissenschaftlichen Untersuchung von Kunst- und
Kulturgut sowie Mitarbeit bei der Entwicklung und
Beurteilung konservatorisch-restauratorischer
Arbeitsverfahren Einstellungsvoraussetzungen: 1.
Abschluss eines naturwissenschaftlichen
Hochschulstudiums, bevorzugt im Fachgebiet Chemie,
bzw. physikalische Analyse; Promotion 2. Nachweis
der paedagogischen Eignung 3. die besondere
Befaehigung zur wissenschaftlichen Arbeit auf dem
beschriebenen Fachgebiet, nachgewiesen durch
Veroeffentlichungen 4. breit gefaecherte Leistungen
bei der naturwissenschaftlichen Untersuchung von
Kunst- und Kulturgut in einer mindestens
fuenfjaehrigen Berufspraxis, von der mindestens
drei
Jahre ausserhalb des Hochschulbereichs ausgeuebt
worden sein muessen 5. Bewerber/innen sollen ein
ausgewiesenes Interesse an Kunst- und
Kulturgeschichte, bzw. kunst- und
kulturgeschichtlichen Objekten haben Bei der ersten
Berufung in ein Professorenamt wird das
Dienstverhaeltnis grundsaetzlich auf drei Jahre
befristet. Soll das Dienstverhaeltnis nach Ablauf
der Befristung fortgesetzt werden, so bedarf es
keines erneuten Berufungsverfahrens. Frauen werden
ausdruecklich zur Bewerbung aufgefordert.
Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung
bevorzugt eingestellt. Bewerbungen mit Lebenslauf
und Lichtbild, Unterlagen, die den beruflichen
Werdegang deutlich machen (Publikationsliste u. a.)
werden bis spaetestens 4. Mai 2001 an das Rektoramt
der Staatlichen Akademie der Bildenden Kuenste
Stuttgart erbeten. Ueber die Besetzung der Stelle
entscheidet auf Vorschlag der Hochschule das
Ministerium fuer Wissenschaft, Forschung und Kunst
Baden-Wuerttemberg.

Arbeitsbereich: Chemie
Kunstgeschichte
Professur

Ort: 70191

Ansprechpartner: Rektoramt der Staatlichen Akademie
der Bildenden Kuenste Stuttgart, Am
Weissenhof 1, 70191 Stuttgart

--------------------------------------------------
2. offene Stelle: Die KUNSTHALLE BREMEN ist eines der
fuehrenden Haeuser fuer die Kunst des
15. bis 20. Jahrhunderts in Deutschland.
Sie ist das Kunstmuseum fuer Bremen
und die Region, und ihr Kupferstichkabinett
mit einer Sammlung von mehr als 2oo.ooo
Blaettern seit dem Mittelalter besitzt
weltweite Anerkennung. Der KUNSTVEREIN
IN BREMEN, Traeger der Kunsthalle,
feierte 1998 sein 175jaehriges Jubilaeum.
Seit Maerz 1998 erstrahlt die Kunsthalle
nach der Sanierung in neuem Glanz.
Ausserdem laesst es sich in Bremen gut
leben. An der KUNSTHALLE BREMEN soll
die Position eines/einer KUSTOS/KUSTODIN
Zum 1. August 2001 besetzt werden.
Voraussetzung sind Promotion in Kunstgeschichte
sowie spezielle Kenntnisse im Bereich der GRAPHIK
UND HANDZEICHNUNG; insbesondere dt. Kunst 19.Jh.,
Kunst des 20. Jhrts bis heute. Bevorzugt werden
Bewerber/Bewerberinnen, die ueber entsprechende
Museumserfahrung verfuegen und ein lebhaftes
Interesse an allen Erscheinungsweisen alter und
zeitgenoessischer Kunst, auch der Fotografie und
neuen Medien pflegen. Die Bereitschaft zur engen
Kooperation im Team, Interesse und eigene
Entfaltung in allen Bereichen einer lebendigen
Museumstaetigkeit, sowie professionelle Beteiligung
an der Oeffentlichkeitsarbeit durch Ausstellungen,
Vortraege, Fuehrungen etc. wird erwartet. Die
Vorteile einer Beschaeftigung, die dem
oeffentlichen
Dienst angeglichen ist, werden geboten. Einstufung
nach BAT IIa. Bewerbungen mit den ueblichen
Unterlagen sind an den Direktor der Kunsthalle
Bremen, Herrn Prof. Dr. Wulf Herzogenrath,
KUNSTHALLE BREMEN, Am Wall 207, 28195 Bremen, bis
zum 17. April 2001, zu richten.

Arbeitsbereich: Kultur

Ort: 28195

Ansprechpartner: Direktor der Kunsthalle Bremen, Herrn
Prof. Dr. Wulf Herzogenrath, KUNSTHALLE
BREMEN, Am Wall 207, 28195 Bremen

--------------------------------------------------
3. offene Stelle: Bei dem Landestheater Detmold e.
V. ist zum 1. 10. 2001 die Position
des/der Verwaltungsdirektors/ Verwaltungsdirektorin
neu zu besetzen. Das Landestheater Detmold ist ein
Drei-Sparten-Haus mit zwei Spielstaetten in Detmold
und als Landestheater verpflichtet, mehr als die
Haelfte seiner Vorstellungen ausserhalb des
Stammsitzes zu spielen. Das Spielgebiet umfasst ca.
60 Spielorte. Gesucht wird eine Persoenlichkeit,
die
aufgrund ihrer kaufmaennischen Ausbildung und ihrer
bisherigen beruflichen Taetigkeit die Gewaehr
dafuer
bietet, dass sie den hohen Anforderungen an die
Leitungs- und Personalfuehrungsfaehigkeiten gerecht
wird und die planerischen, kaufmaennischen und
rechtlichen Herausforderungen eines kuenstlerischen
Betriebes mit Gastspieltaetigkeit bewaeltigt. Es
werden darueber hinaus Kenntnisse in Marketing und
dem Umgang mit den neuen Medien erwartet. Sie muss
Entscheidungs-, Verhandlungs- und
Durchsetzungsvermoegen mit der Faehigkeit zu
Kompromiss, Zusammenarbeit und Improvisation
verbinden. Der/die Verwaltungsdirektor/in ist fuer
die Ausgestaltung saemtlicher vertragsrechtlicher
Angelegenheiten sowie die finanziellen,
personalwirtschaftlichen und organisatorischen
Belange des Theaters verantwortlich, soweit diese
nicht ausschliesslich kuenstlerische Fragen
betreffen. Aussagekraeftige Bewerbungen bitten wir
bis zum 30. 4. 2001 an den Vorsitzenden des
Landestheaters Detmold e. V., den Verbandsvorsteher
des Landesverbandes Lippe, Herrn Joachim Buenemann,
Schloss Brake, 32657 Lemgo, zu richten.

Arbeitsbereich: Kultur

Ort: 32657

Ansprechpartner: Vorsitzenden des Landestheaters Detmold
e. V., den Verbandsvorsteher des
Landesverbandes Lippe, Herrn Joachim
Buenemann, Schloss Brake, 32657 Lemgo

--------------------------------------------------
4. offene Stelle: Der Verein THEATER DER JUGEND in
Wien sucht ab der Spielzeit 2002/2003
eine kuenstlerische Leitung. Das THEATER
DER JUGEND in Wien ist mit der Verwaltung
von 45.000 Abonnements fuer Eigen-
und Fremdveranstaltungen das groesste
Kinder- und Jugendtheater Mitteleuropas.
Es erfuellt die eminent wichtige Aufgabe,
Kindern und Jugendlichen die Faszination
Theater zu vermitteln. Eine kuenstlerische
Leitung fuer dieses Unternehmen steht
im Mittelpunkt des Dreiecks von -
Kindern und Jugendlichen, die das
THEATER DER JUGEND als ihr Theater
akzeptieren sollen, - Eltern, die
ihren Kindern den Theaterbesuch ermoeglichen
wollen, - Lehrern, die das Programm
empfehlen koennen. Fuer diese diffizile
Aufgabe wird eine dynamische Persoenlichkeit
mit entsprechender Theatererfahrung
ab der Saison 2002/2003 gesucht.
Fuer die Position ist ein mehrjaehriger
Vertrag mit adaequater Dotierung und
der Moeglichkeit einer einmaligen
Vertragsverlaengerung vorgesehen.
Bewerbungen mit entsprechenden Konzepten
sollen eingehen bis 28. April 2001
(Poststempel). Anfragen zu Bewerbungsunterlagen und
Bewerbungen bitte an Herrn Senatsrat Mag. Thomas
Stoephl, Vorstandsvorsitzender des Vereins THEATER
DER JUGEND.

Arbeitsbereich: Kultur

Ort: Ausland

Ansprechpartner: Herrn Senatsrat Mag. Thomas Stoephl,
Vorstandsvorsitzender des Vereins
THEATER DER JUGEND, Neubaugasse 38,
A-1070 Wien

--------------------------------------------------
5. offene Stelle: Das Schauspielhaus Graz sucht ab
der Spielzeit 2001/2002 eine/n CHEFDISPONENT/IN UND
LEITER DES KUeNSTLERISCHEN BETRIEBSBUeROS Ihre
Bewerbung mit den ueblichen Unterlagen richten Sie
bitte an das Schauspielhaus Graz,
Schauspieldirektion.

Arbeitsbereich: Kultur

Ort: Ausland

Ansprechpartner: Schauspielhaus Graz, Schauspieldirektion,
Hofgasse 11, A-8010 Graz

--------------------------------------------------
6. offene Stelle: Dobiaschofsky, fondée 1923 Renommiertes
Schweizer Auktionshaus sucht zur
Ergaenzung seines Teams nach Vereinbarung
einen/eine Kunsthistoriker/in. Das
Aufgabengebiet umfasst: Bearbeitung
vornehmlich von Gemaelden, ferner
Grafiken und anderen Kunstobjekten,
Erstellung von Katalogtexten, Mitarbeit
bei den Ausstellungen und Auktionen.
Sie sind eine initiative, engagierte
und begeisterungsfaehige Persoenlichkeit
mit Flair fuer Kunst, verfuegen ueber
ein abgeschlossenes Studium der Kunstgeschichte,
eine gute Allgemeinbildung sowie angenehme
Umgangsformen. Wir bieten Ihnen eine interessante,
abwechslungsreiche Taetigkeit in einem
internationalen Umfeld. Ihre Bewerbung mit
Lebenslauf und Foto senden Sie an DOBIASCHOFSKY
AUKTIONEN AG.

Arbeitsbereich: Kultur

Ort: Ausland

Ansprechpartner: DOBIASCHOFSKY AUKTIONEN AG, Monbijoustrasse
30/32, Postfach, CH-3001 Bern

--------------------------------------------------
7. offene Stelle: Ministerium fuer Kultur, Jugend, Familie
und Frauen Rheinland-Pfalz, 55116
Mainz Das Ministerium fuer Kultur,
Jugend, Familie und Frauen hat im
Landesmuseum Festung Ehrenbreitstein
in Koblenz zum naechstmoeglichen Zeitpunkt
die Stelle einer Abteilungsleiterin/eines
Abteilungsleiters neu zu besetzen.
Das Landesmuseum Koblenz zeigt vor-
und fruehindustrielle Fertigungstechniken
jener Wirtschaftszweige, die fuer
das Land Rheinland-Pfalz und insbesondere
den Norden des Landes charakteristisch
sind. Es veranstaltet regelmaessig
Sonderausstellungen, deren Schwerpunkte
auf der technischen Entwicklung liegen.
Auf der Festung Ehrenbreitstein hat
auch die Organisationseinheit "Burgen,
Schloesser, Altertuemer" ihren Sitz,
mit der das Museum kuenftig enger
verknuepft werden wird. Es ist vorgesehen,
die unterschiedlichen Aktivitaeten
auf der Festung Ehrenbreitstein noch
intensiver miteinander zu vernetzen
mit dem Ziel, ein Kulturzentrum Festung
Ehrenbreitstein zu entwickeln. Die
Gesamtleitung liegt beim Direktor
des Landesmuseums
Koblenz/Burgen-Schloesser-Altertuemer
Rheinland-Pfalz. Die abteilungsleitende Person soll
fuer die organisatorische Betreuung des
Landesmuseums sowie fuer alle Aktivitaeten im
kuenftigen Kulturzentrum Festung Ehrenbreitstein
verantwortlich sein. Erwartet werden - ein
abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung
Volkskunde oder Kunstgeschichte; - der Nachweis der
Promotion bei Uebernahme in das
Beamtenverhaeltnis; -
eine nach erfolgreich abgeschlossenem Studium in
der Museumsarbeit absolvierte hauptberufliche
Taetigkeit von mindestens 3 Jahren und 6 Monaten; -
Ideenreichtum bei der Gestaltung der Sammlungen und
von Sonderausstellungen; - nachgewiesene Faehigkeit
und Erfahrung im Kulturmanagement; -
Kommunikationsfaehigkeit, Organisationstalent,
Faehigkeit zur Motivation sowie Fuehrung von
Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern; -
gestalterischer Elan, Flexibilitaet,
Kooperationsfaehigkeit, Ueberzeugungskraft, hohe
Belastbarkeit; - Geschick im Umgang mit Medien,
Sponsoren und Kommunikationspartnern, kreative
Oeffentlichkeitsarbeit. Zu den Aufgaben gehoeren -
Leitung, Planung und Organisation des
Museumsbetriebes; - Verantwortung fuer Konzeption,
wissenschaftliche Bearbeitung und Praesentation der
Sammlung; - Planung und Durchfuehrung von
Veranstaltungen auf der Festung Ehrenbreitstein. Im
Falle der Erfuellung der dienst- und
laufbahnrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die
Besoldung - bei erstmaliger Berufung in das
Beamtenverhaeltnis (auf Probe) nach A 13 BBesO; -
bei Uebernahme einer Beamtin/eines Beamten bis A 15
BBesO. Die Einstellung ins Angestelltenverhaeltnis
ist bis BAT I a moeglich. Schwerbehinderte werden
bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.
Im Rahmen der Vorschriften des
Landesgleichstellungsgesetzes strebt das
Ministerium fuer Kultur, Jugend, Familie und Frauen
eine weitere Erhoehung des Frauenanteils in seinem
Geschaeftsbereich an und ist daher an Bewerbungen
von Frauen besonders interessiert. Ihre Bewerbung
richten Sie bitte mit den ueblichen Unterlagen bis
zum 30. April 2001 an das Ministerium fuer Kultur,
Jugend, Familie und Frauen, Personalreferat 911.

Arbeitsbereich: Kultur
Medien, PR, Werbung
Wirtschaft und Verwaltung

Ort: 55022

Ansprechpartner: Ministerium fuer Kultur, Jugend, Familie
und Frauen, Personalreferat 911,
Postfach 32 20, 55022 Mainz

--------------------------------------------------
8. offene Stelle: Fuer Roman Polanskis Kultmusical TANZ
DER VAMPIRE suchen wir ab sofort:
ASSISTENT/IN DER THEATERLEITUNG in
Vollzeitanstellung fuer das umfangreiche
Aufgabengebiet rund um die Betreuung
eines Theateralltages. Sie haben
eine abgeschlossene kfm. Ausbildung
oder Grundkenntnisse in BWL, Arbeits-
und Sozialrecht. Der Umgang mit Menschen
verschiedener Berufsgruppen und Nationalitaeten
erfordert Ihr Kommunikations- und
Organisationstalent. Sie verfuegen ueber sehr gute
Englisch- und Computerkenntnisse und bringen
Erfahrungen aus dem Theater- oder
Veranstaltungsbereich mit. Schriftliche Bewerbung,
Lichtbild und Lebenslauf an die
Betriebsgesellschaft Musical Hall GmbH. Infos unter
0711/72 54 602.

Arbeitsbereich: Kultur
Wirtschaft und Verwaltung

Ort: 70567

Ansprechpartner: Betriebsgesellschaft Musical Hall
GmbH, TANZ DER VAMPIRE, Theaterleitung
- Stephan Schultz-Ruprecht, Plieninger
Strasse 102, 70567 Stuttgart

--------------------------------------------------
9. offene Stelle: Stadt Neumuenster (kreisfreie Stadt
- 80.000 Einwohner) Im Fachbereich
II - Fachdienst Schule, Kultur und
Sport (Kulturbuero) - ist zum naechstmoeglichen
Zeitpunkt die Stelle Lokales Kulturmanagement
zu besetzen. Wir suchen eine/n Mitarbeiter/in
mit fundierten Erfahrungen in der
Kulturarbeit bzw. im Kulturmanagement.
Wir erwarten: - ein einschlaegiges
Hochschulstudium oder eine adaequate
Qualifikation einschliesslich einer
mehrjaehrigen Taetigkeit in diesem
Berufsfeld - Erfahrung im Umgang
mit neuen Medien - Erfahrung in der
Finanzierung von Kulturprojekten
- Teamfaehigkeit und Belastbarkeit
- Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeit
und Dienst zu unguenstigen Zeiten
- Bereitschaft, den privaten PKW
einzusetzen. Ihr zukuenftiges Aufgabengebiet
ist dem Kulturbuero zugeordnet und
umfasst folgende Aufgabengebiete:
1. Foerderung, Unterstuetzung und Durchfuehrung
von Veranstaltungen in enger Zusammenarbeit
mitden entsprechenden Vereinen, Institutionen
und Initiativen der Kulturszene.
2. Zusammenfassung und Verzahnung
des oben angegebenen Projektes und
Erarbeitung einer regelmaessigen, wiederkehrenden
Veranstaltungsreihe "Kunstflecken". In dieser soll
vorzugsweise die kreative und kulturelle Szene
Neumuensters ihren oeffentlich-wirksamen
Niederschlag
finden. 3. Mitarbeit bei weiteren kulturellen
Aktivitaeten des Kulturbueros. Die
Haushaltssituation
der Stadt Neumuenster erfordert konstruktive Ideen
zur Aufrechterhaltung der kulturellen Vielfalt bei
reduzierten Ressourcen - unbedingt erforderlich
sind daher Ideen im Sponsoring und im fund-raising.
Die Eingruppierung erfolgt in der Verguetungsgruppe
IVa/III Bundesangestelltentarifvertrag. Eine
Besetzung der Stelle mit Teilzeitkraeften ist
durchaus moeglich. Frauen werden gleicher Eignung,
Befaehigung und fachlicher Leistung im Rahmen der
gesetzlichen Moeglichkeiten bevorzugt
beruecksichtigt. Schwerbehinderte haben bei
gleicher
Eignung Vorrang. Bei Rueckfragen steht Ihnen Herr
Stadtrat Humpe-Wassmuth unter der Telefonnummer
04321/942-2395 zur Verfuegung. Ihre
Bewerbung mit den ueblichen Unterlagen
(Lebenslauf, Lichtbild und Nachweisen
ueber Ausbildung, bisher ausgeuebte
Taetigkeiten und Weiterbildung) richten
Sie bitte umgehend - spaetestens innerhallb
von 3 Wochen nach Erscheinen der
Anzeige - an die Stadt Neumuenster,
Fachbereich I, Personaldienste.

Arbeitsbereich: Kultur
Wirtschaft und Verwaltung

Ort: 24531

Ansprechpartner: Stadt Neumuenster, Fachbereich I,
Personaldienste, Postfach 2640, 24531
Neumuenster

--------------------------------------------------
10. offene Stelle: An der Kunsthalle zu Kiel, Gemaeldegalerie
und Graphische Sammlung der
Christian-Albrechts-Universitaet, ist die Stelle
des/der Direktors/Direktorin (Nachfolge Dr. H.-W.
Schmidt) zum naechstmoeglichen Zeitpunkt zu
besetzen.
Bei Erfuellung der personalwirtschaftlichen und
beamtenrechtlichen Voraussetzungen besteht die
Moeglichkeit, das Spitzenamt "Leitende Akademische
Direktorin/Leitender Akademischer Direktor"
(Bes.Gr. A 16 BBesO) zu erreichen. Die
Gemaeldegalerie und Graphische Sammlung in der
Kunsthalle zu Kiel ist eine Einrichtung der
Philosophischen Fakultaet der
Christian-Albrechts-Universitaet. Sie bewahrt eine
umfangreiche Sammlung von Kunst des 19. und 20.
Jahrhunderts. In der Kunsthalle befindet sich
ausserdem die Antikensammlung mit eigener Leitung.
Gesucht wird eine Persoenlichkeit, die befaehigt
ist,
das Gesamtkonzept des Hauses fortzuentwickeln, die
Sammlungen auszubauen und das Programm der
Sonderausstellungen weiterzufuehren.
Voraussetzungen: - Promotion in Kunstgeschichte
oder einer verwandten Disziplin - hervorragende
wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der
neueren und zeitgenoessischen Kunst -
Publikationstaetigkeiten (Kataloge etc.) -
Ausstellungspraxis in leitender Funktion -
mehrjaehrige Erfahrung in Museen oder
vergleichbaren
Einrichtungen Herausragende Leistungen in einem
dieser Qualifikationskriterien koennen die
Erfuellung
eines der uebrigen Qualifikationskriterien
ersetzen.
Erwartet werden: - die Faehigkeit, ein komplexes,
fuer das Land Schleswig-Holstein bedeutsames
Kulturinstitut mit seinen engen Bindungen an das
Kunsthistorische Institut der Universitaet zu
fuehren, - die Leitung des Schleswig-Holsteinischen
Kunstvereins (1.200 Mitglieder) in der Funktion des
Geschaeftsfuehrenden Vorsitzenden/der
Geschaeftsfuehrenden Vorsitzenden, -
vertrauensvolle
Zusammenarbeit mit dem Stifterkreis der Kunsthalle
zu Kiel e. V., Geschick im Umgang mit Medien und
Sponsoren, - gute Kontakte zu Kuenstlern und
anderen
Haeusern, - Bereitschaft zu projektbezogener
internationaler Zusammenarbeit, -
Aufgeschlossenheit gegenueber den neuen Medien. Die
Universitaet ist bestrebt, den Anteil der Frauen in
herausragenden Positionen zu erhoehen und wuerde es
besonders begruessen, wenn sich geeignete Frauen
bewerben. Bei gleichwertiger Eignung, Befaehigung
und fachlicher Leistung werden Frauen vorrangig
beruecksichtigt. Die Universitaet setzt sich fuer
die
Beschaeftigung schwerbehinderter Menschen ein.
Daher
werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber
bei entsprechender Eignung bevorzugt
beruecksichtigt. Bewerbungen mit den ueblichen
Unterlagen (Lebenslauf, Lichtbild, Nachweis ueber
die Promotion, Fotokopien von Zeugnissen und
Beschaeftigungsnachweisen, Schriftennachweis)
werden
bis zum 19. April 2001 erbeten an den Dekan der
Philosophischen Fakultaet der
Christian-Albrechts-Universitaet zu Kiel.

Arbeitsbereich: Kultur

Ort: 24098

Ansprechpartner: Dekan der Philosophischen Fakultaet
der
Christian-Albrechts-Universitaet zu
Kiel, Olshausenstr. 40, 24098 Kiel

--------------------------------------------------
11. offene Stelle: "Initiative Konzerte fuer Kinder"
der Jeunesses Musicales Deutschland
Die "Initiative Konzerte fuer Kinder"
setzt sich fuer eine intensive Vernetzung
der wichtigsten, am deutschen Musikleben
beteiligten Institutionen ein, mit
dem Ziel, das bundesweite Konzertwesen
fuer Kinder langfristig qualitativ
und quantitativ zu verbessern. Dafuer
suchen wir eine/n Projektbetreuer/in
ab Sommer 2001. Aufgaben: - organisatorische
und inhaltliche Betreuung des Projektes
- Presse- und Oeffentlichkeitsarbeit
- Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern
Qualifikationen: - Erfahrungen
im Kulturmanagement - Musik- und/oder
kulturpaedagogische Kenntnisse -
Fremdsprachen- und Internetkenntnisse
Arbeitsstelle: Generalsekretariat
der Jeunesses Musicales Deutschland,
Schloss Weikersheim Die Stelle ist
zunaechst bis zum 01.10.02 befristet.
Bewerbungsgespraeche finden am 01.06.01
in Weikersheim statt. Bewerbungen
(auch von Berufsanfaengern) sind mit
den ueblichen Unterlagen sowie der
Angabe von Gehaltsvorstellungen bis
27.04.01 an die u. a. Adresse zu
richten. Fuer Fragen steht Ihnen die
Projektleiterin Frau Barbara Stiller
unter der Telefonnummer: 07934/99
36-13 zur Verfuegung.

Arbeitsbereich: Medien, PR, Werbung
Kultur
Gesundheit, Soziales, Sozialmanagement

Ort: 97990

Ansprechpartner: Jeunesses Musicales Deutschland "Initiative
Konzerte fuer Kinder", Marktplatz
12, 97990 Weikersheim, www.konzert-fuer-kinder.de

--------------------------------------------------
12. offene Stelle: "Initiative Konzerte fuer Kinder"
der Jeunesses Musicales Deutschland
Die "Initiative Konzerte fuer Kinder"
setzt sich fuer eine intensive Vernetzung
der wichtigsten, am deutschen Musikleben
beteiligten Institutionen ein, mit
dem Ziel, das bundesweite Konzertwesen
fuer Kinder langfristig qualitativ
und quantitativ zu verbessern. Dafuer
suchen wir Praktikanten fuer mindestens
3 Monate Aufgaben: - selbstandige
organisatorische und inhaltliche
Projekt-Mitarbeit Fuer Fragen steht
Ihnen die Projektleiterin Frau Barbara
Stiller unter der Telefonnummer:
07934/99 36-13 zur Verfuegung.

Arbeitsbereich: Kultur

Ort: 97990

Ansprechpartner: Jeunesses Musicales Deutschland "Initiative
Konzerte fuer Kinder", Marktplatz
12, 97990 Weikersheim, www.konzert-fuer-kinder.de

Reference:
JOB: Zeit Stellenmarkt: 1.4.01. In: ArtHist.net, Apr 1, 2001 (accessed Sep 25, 2022), <https://arthist.net/archive/24438>.

^