JOB Feb 18, 2001

Zeit Stellenmarkt 18.2.01

ZEIT-Stellenmarkt vom Sun Feb 18 00:01:34 2001

Weitere Stellenangebote im Internet finden
Sie mit Hilfe des ZEIT-Robot, der Suchmaschine
fuer Stellenanzeigen: http://www.jobs.zeit.de/

Sie haben sich mit der Adresse H-ArtHisth-net.msu.edu
in den Zeit-Stellenmarkt eingetragen

Sie suchen nach folgenden Kriterien:

Kunstgeschichte
Professur
Promoviert (auch Post-Dok-Stelle)
Diplom/Magister (auch Doktoranden-Stelle)
allg. wiss. Angestelltenstelle
Stelle in allen Bereichen
sonstige Stelle
Kultur

Postleitzahlenbereich: Gesamt

1. offene Stelle: Erweitern Sie Basels Horizont. Die
Öffentliche Kunstsammlung Basel sucht
nach Vereinbarung eine engagierte
Persönlichkeit als Konservator/Konservatorin
fÜr moderne und zeitgenössische Kunst
Schwerpunkt der Tätigkeit bilden
die wissenschaftliche Bearbeitung
und die Betreuung der Kunst des 20./21.
Jahrhunderts der Öffentlichen Kunstsammlung
Basel und der Emanuel Hoffmann Stiftung,
die Beratung des Direktors/der Direktorin
bei Ankäufen von moderner und zeitgenössischer
Kunst, ihre Vermittlung in Form von
wechselnden Präsentationen der Bestände
im Kunstmuseum und im Museum für
Gegenwartskunst, Basel, das Kuratieren
von Sonderausstellungen sowie begleitende
Aktivitäten. Voraussetzungen sind
ein abgeschlossenes Studium der Kunstgeschichte,
fundierte Kenntnisse der Kunst der
Moderne und der Gegenwart, Erfahrungen
im Ausstellungs- und Museumswesen.
Auf eine eigenständige Auseinandersetzung
mit den aktuellen Tendenzen der internationalen
Gegenwartskunst wird grösster Wert
gelegt. Die Position erfordert Teamgeist
und Talent im Umgang mit Künstlern/Künstlerinnen,
Kunstinteressierten, Sammlern und
Sponsoren. Sehr gute Deutsch- und
Englischkenntnisse sind unerlässlich,
gute Französischkenntnisse sehr erwünscht.
Stellenantritt nach Vereinbarung.
Für Auskünfte steht Ihnen Frau Dr.
Katharina Schmidt, Direktorin, Telefon
061/206 62 16, gerne zur Verfügung.
Ihre Bewerbungsunterlagen richten
Sie bitte bis 18. März 2001 an: Öffentliche
Kunstsammlung Basel, Herrn Urs Reimann,
Verwaltungsdirektor, Postfach, CH-4010
Basel. Erziehungsdepartement Basel-Stadt
Bei uns können Sie etwas bewegen.

Arbeitsbereich: Kultur

Ort: Ausland

Ansprechpartner: Öffentliche Kunstsammlung Basel,
Herrn Urs Reimann, Verwaltungsdirektor,
Postfach, CH-4010 Basel

--------------------------------------------------
2. offene Stelle: Das Münchner Kammerorchester Künstlerische
Leitung: Christoph Poppen sucht zum
1. Juni 2001, spätestens jedoch zum
1. September 2001 eine/n Geschäftsführer/in.
Das Münchener Kammerorchester hat
eine selbstveranstaltete Abonnement-Reihe
im Herkulessaal München, gibt ca.
70 Konzerte jährlich auf den internationalen
Musikpodien und spielt zwischen 3-4
CDs pro Jahr (vor allem für ECM)
sowie Rundfunkproduktionen für den
BR ein. Es wurde im Jahr 2000 mit
dem Musikpreis der Stadt München
für seine außergewöhnlichen Leistungen
und seine bemerkenswerte Programm-dramaturgie
ausgezeichnet. Das Münchener Kammerorchester
hat die Rechtsordnung eines eingetragenen
Vereins und erhält Mittel der Öffentlichen
Hand (Freistaat Bayern, Landeshauptstadt
München sowie Bezirk Oberbayern)
sowie Fördermittel namhafter Unternehmen.
Gesucht wird eine qualifizierte Persönlichkeit
mit Berufserfahrung im internationalen
Konzertwesen. Voraussetzungen sind
Verhandlungssicherheit mit den politisch
Verant-wortlichen, den Veranstaltern,
Agenturen und Künstlern, außerdem
einschlägige Kenntnisse der Musikliteratur
vom Barock bis zur zeitgenössischen
Musik, Fähigkeit zur Programmgestaltung
und -planung, Wirtschaftskenntnisse
sowie kameralistische Verwaltungserfahrung.
Erwartet werden ein hohes Maß an
Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit,
Teamgeist, Organisationsfreude, hohe
Belastbarkeit und die Fähigkeit,
ein waches, dem Neuen aufgeschlossenes
Orchester und Mitarbeiterteam zu
führen. Ihre Bewerbung richten Sie
bitte bis zum 3. März an das Münchener
Kammerorchester, z. Hd. der Geschäftsführung
Frau Maria Grätzel.

Arbeitsbereich: Kultur
Wirtschaft und Verwaltung

Ort: 80333

Ansprechpartner: Münchener Kammerorchester, z. Hd.
der Geschäftsführung Frau Maria
Grätzel, Wittelsbacherplatz 2, 80333
München

--------------------------------------------------
3. offene Stelle: Der Künstlerinnenhof DIE HÖGE vergibt
seit Juni 2000 Stipendien an Künstlerinnen
und Wissenschaftlerinnen der Bereiche
Bildende Kunst, Musik, Literatur,
Tanz, Theater und Neue Medien. Die
ersten 25 artists in residence kommen
aus Deutschland, der Schweiz, Belgien,
Kanada, USA, Korea, Japan und Australien.
Für diesen Bereich suchen wir eine
Künstlerische Leiterin. Zu den Arbeitsschwerpunkten
gehört die Betreuung der artists
in residence hinsichtlich der Vernetzung
mit nationalen und internationalen
Institutionen und Verbänden im
künstlerisch/wissenschaftlichen
Bereich, die Dokumentation der künstlerischen
Arbeit, Veranstaltungsentwicklung
sowie konzeptionelle Weiterentwicklung
des artist-in-residence Programms.
Voraussetzung ist ein abgeschlossenes
Hochschulstudium in einem entsprechenden
Fachgebiet, Berufserfahrung, Kenntnisse
des aktuellen Diskurses und der nationalen
und internationalen zeitgenössischen
Kunst- und Kulturszene sowie Sicherheit
in der englischen Sprache. Wir wünschen
uns eine engagierte Kollegin mit
interdisziplinärem Blick, hohem Maß
an Eigenverantwortlichkeit, Flexibilität
(auch Abend- und Wochenendarbeit),
sozialer Kompetenz und Teamfähigkeit.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt
38,5 Stunden (verhandelbar). Die
Vergütung erfolgt nach BAT. Bewerbungen
bitte an den Künstlerinnenhof DIE
HÖGE.

Arbeitsbereich: Kultur

Ort: 27211

Ansprechpartner: Künstlerinnenhof DIE HÖGE, Högenhausen
2, D-27211 Bassum, Fon 04249/93 03-0,
E-Mail: hoeget-online.de, www.hoege.org

--------------------------------------------------
4. offene Stelle: Erweitern Sie Basels Horizont. Auf
den 1. Oktober 2001 sucht die Öffentliche
Kunstsammlung Basel für das Kupferstichkabinett
einen/eine Konservator/Konservatorin.
Das Aufgabengebiet umfasst: Wissenschaftliche
Betreuung der Bestände des 19./20.
und 21. Jahrhunderts; Aufsicht über
das Inventar des Kupferstichkabinetts;
selbständige Durchführung oder die
Mitarbeit an Ausstellungen; Erarbeitung
von Katalogen und wissenschaftlichen
Publikationen; Mitwirken bei Ankäufen
für das Kupferstichkabinett; Vermittlung
der Sammlungsbestände an das Publikum;
Stellvertretung des Leiters des
Kupferstichkabinetts.
Wir erwarten ein abgeschlossenes
Studium der Kunstgeschichte mit Promotion,
praktische Erfahrung in der Museumsarbeit,
Fremdsprachen E/F, selbständiges
Arbeiten sowie Teamfähigkeit. Für
Auskünfte steht Ihnen Herr Dr. Ch.
Müller, Leiter Kupferstichkabinett,
Telefon 061/206 62 73, gerne zur
Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre
Bewerbungsunterlagen (mit Foto) an
die Öffentliche Kunstsammlung Basel,
Herrn U. Reimann.

Arbeitsbereich: Kultur

Ort: Ausland

Ansprechpartner: Öffentliche Kunstsammlung Basel,
Herrn U. Reimann, Verwaltungsdirektor,
Postfach, CH-4010 Basel

--------------------------------------------------
5. offene Stelle: Die Stiftung Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf wird noch in 2001 ein
neues Haus als Museum für zeitgenössische
Kunst übernehmen und 2002 eröffnen.
Für diese Erweiterung unseres Tätigkeitsfeldes
suchen wir eine/n Mitarbeiter/in
für folgende Position: Wissenschaftliche(r)
Angestellte(r) Sie arbeiten mit an
der wissenschaftlichen Konzeption
und Organisation der Sammlung, der
Ausstellungen und Veranstaltungen
im neuen Haus, realisieren ggf. eigene
Projekte und nehmen vielfältige Aufgaben
in der Kunstsammlung wahr. Sie haben
ein abgeschlossenes Hochschulstudium,
möglicherweise auch mit Promotion
im Fach Kunstgeschichte, sowie Erfahrung
im Museums- und Ausstellungsbereich.
Dazu sollten Sie die Kunst des 20.
Jahrhunderts kennen, insbesondere
Zeitgenössisches mit dem Schwerpunkt
Neue Medien. Sie zeichnen sich durch
großes Engagement und hohes Berufsethos
aus, sind kommunikativ und teamfähig,
und Sie beherrschen neben Englisch
mindestens eine zweite Fremdsprache.
Die Vergütung erfolgt nach II a BAT.
Ihre aussagefähigen Unterlagen richten
Sie bitte an die von uns beauftragte
und zur Diskretion verpflichteten
Managementberatung in Düsseldorf.

Arbeitsbereich: Kultur

Ort: 40215

Ansprechpartner: Nicolai & Partner, Managementberatung
GmbH (BDU), Adersstr. 21, 40215 Düsseldorf
oder mailnicolai-partner.de

--------------------------------------------------
6. offene Stelle: Die Stiftung Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf wird noch in 2001 ein
neues Haus als Museum für zeitgenössische
Kunst übernehmen und 2002 eröffnen.
Für diese Erweiterung unseres Tätigkeitsfeldes
suchen wir je eine/n Mitarbeiter/in
für folgende Positionen: Wissenschaftliche(r)
Volontär(in), je eine(r) für - die
wissenschaftliche Abteilung - die
Abteilung Bildung und Kommunikation
Hier erhalten Kunstwissenschaftler
und Kunstwissenschaftlerinnen den
Berufseinstieg in einem führenden
Institut. Die Volontariate sind auf
ein Jahr befristet und können um
ein Jahr verlängert werden. Ein abgeschlossenes
Hochschulstudium der Kunstgeschichte
ist Voraussetzung und für die Position
in der Abteilung Bildung und Kommunikation
ein sozial- oder erziehungswissenschaftliches
Begleitfach. Außerdem sind Sie fit
in mindestens einer Fremdsprache.
Die Vergütung erfolgt wie für Anwärter
als Beamte auf Widerruf im höheren
Dienst. Ihre aussagefähigen Unterlagen
richten Sie bitte an die von uns
beauftragte und zur Diskretion verpflichteten
Managementberatung in Düsseldorf.

Arbeitsbereich: Kultur
Gesundheit, Soziales, Sozialmanagement
Pädagogen

Ort: 40215

Ansprechpartner: Nicolai & Partner, Managementberatung
GmbH (BDU), Adersstr. 21, 40215 Düsseldorf
oder mailnicolai-partner.de

--------------------------------------------------
7. offene Stelle: Die Stiftung Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf wird noch in 2001 ein
neues Haus als Museum für zeitgenössische
Kunst übernehmen und 2002 eröffnen.
Für diese Erweiterung unseres Tätigkeitsfeldes
suchen wir eine/n Mitarbeiter/in
für folgende Position: Assistent(in)
wissenschaftliche Abteilung/Ausstellung
Sie sind die rechte Hand der wissenschaftlichen
Leitung des neuen Hauses. Sie korrespondieren
mit anderen Institutionen, Leihgebern,
Künstlern, Galerien, Verlagen und
betreuen die wissenschaftlichen Publikationen.
Sie dokumentieren und archivieren
im Bereich von Sammlung, Ausstellungsprojekten
und Veranstaltungen. Für die Arbeit
mit der Bestandsdatenbank MuseumPlus
kennen Sie sich mit EDV-Programmen
aus. Sie sollten Erfahrung im Museums-,
Kunstbereich oder im Kulturmanagement
haben. Sie besitzen englische und
französische Sprachkenntnisse, Einsatzbereitschaft
und Teamgeist sind für Sie selbstverständlich;
und natürlich schätzen Sie zeitgenössische
Kunst. Die Vergütung ist nach IV
a BAT vorgesehen. Ihre aussagefähigen
Unterlagen richten Sie bitte an die
von uns beauftragte und zur Diskretion
verpflichteten Managementberatung
in Düsseldorf.

Arbeitsbereich: Kultur
EDV-Berufe

Ort: 40215

Ansprechpartner: Nicolai & Partner, Managementberatung
GmbH (BDU), Adersstr. 21, 40215 Düsseldorf
oder mailnicolai-partner.de

--------------------------------------------------
8. offene Stelle: Im Geschäftsbereich des Landesamtes
für Finanzen ist zum nächstmöglichen
Zeitpunkt der Arbeitsplatz einer/s
Technisch/wissenschaftlichen Mitarbeiters/in
für den Staatlichen Schlossbetrieb
Schloss Rochlitz unbefristet zu besetzen.
Aufgabenbereiche: - Betreuung des
Fachbereiches EDV (Hardware, Software,
Usersupport), - Betreuung und Pflege
von EDV-gestützten Datenbanken, - Internet
/ Technisch/inhaltliche Betreuung
von Homepages, - Mitarbeit bei wissenschaftlichen
Forschungen und Publikationen, - Planung
und Koordinierung von Projekten im
Bereich Sonder- und Dauerausstellungen,
- Erstellung von Druckschriften,
Didaktik und graphischen Vorlagen,
- Konservatorische Betreuung der
Sammlungsbestände Sie sollten sich
bewerben, wenn Sie über ein abgeschlossenes
Fachhochschulstudium in den Fachrichtungen
Geisteswissenschaften/Museumswesen
verfügen und Erfahrungen in der Konzeption
und Gestaltung von Museen und Ausstellungen
sowie bei der Erstellung und Produktionsabwicklung
von Printmedien nachweisen können.
Anwenderkenntnisse für Microsoft-Betriebssysteme,
office2000, HTML-Programmierung sowie
für Bildbearbeitungs- und Satzprogramme
sind von Vorteil. Verwaltungserfahrungen
sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung.
Der Arbeitsplatz entspricht dem gehobenen
Dienst und ist in Vollzeit zu besetzen.
Die Vergütung richtet sich nach
dem BAT-O. Die Bewerbung von Frauen
wird ausdrücklich gewünscht. Schwerbehinderte
werden bei gleicher Eignung bevorzugt
berücksichtigt. Ihre aussagefähigen
Bewerbungsunterlagen richten Sie
bitte bis zum 16. 3. 2001 an den
Staatlichen Schlossbetrieb, Schloss
Rochlitz.

Arbeitsbereich: Kultur
Wirtschaft und Verwaltung
EDV-Berufe

Ort: 09306

Ansprechpartner: Staatlicher Schlossbetrieb Schloss
Rochlitz, Sörnziger Weg 1, 09306
Rochlitz

Reference:
JOB: Zeit Stellenmarkt 18.2.01. In: ArtHist.net, Feb 18, 2001 (accessed Aug 16, 2022), <https://arthist.net/archive/24354>.

^