Museumsleitung LWL-Preußenmuseum Minden

32427, Minden
Bewerbungsschluss: 18.02.2019

LWL-Preußenmuseum Minden

Beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Museumsleiterin/Museumsleiter (w/m/d)
(EG 15 TVöD)

zu besetzen. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit 39,0 Std./Woche.

Das LWL-Preußenmuseum Minden gestaltet die Dauerpräsentation seiner Sammlung innovativ neu (geplante Eröffnung 2020). Den inhaltlichen Spannungsbogen bilden sowohl die Geschichte Preußens als auch die Suche nach ihren heutigen Spuren vor allem in Westfalen. Die Dauerausstellung ist Teil einer Gesamtkonzeption bestehend aus Ausstellung, Sonderausstellungen, Vermittlungsangeboten und Kulturveranstaltungen. Das LWL-Preußenmuseum Minden ist gemeinsam mit dem LWL-Besucherzentrum am Kaiser-Wilhelm-Denkmal Ausgangs- und Mittelpunkt des Netzwerks „Preußen in Westfalen“.

Ihre Aufgaben:
– Leitung des Museums einschließlich der Organisation des Museumsbetriebes und des LWL-Besucherzentrums am Kaiser-Wilhelm-Denkmal
– Neukonzeption und breitenwirksame Profilierung des Museums und seiner Aktivitäten
– Mitwirkung als Impulsgeber bei der Neugestaltung der Dauerpräsentation und der Entwicklung der Sammlung
– Entwicklung und Organisation von Sonderausstellungen, Durchführung von Projekten und Veranstaltungen zu regionalen, nationalen und internationalen Themen
– Kooperation mit anderen Kultur- und Bildungseinrichtungen
– Repräsentation des Museums nach außen
– Einwerben von Drittmitteln
– Festlegung von Marketingstrategien
– Betreuung und Entwicklung des Netzwerks „Preußen in Westfalen“

Ihr Profil:
– Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Geschichte, Kunstge-schichte oder Kulturwissenschaften (Magister, Master oder Promotion), möglichst mit Schwerpunkt Preußische Geschichte
– Wissenschaftliche Beurteilungskompetenz in Geschichte und Kulturgeschichte
– Kenntnisse im Bereich Kultur-, Museums- und Veranstaltungsmanagement
– Erfahrungen in der Museums-, Ausstellungs- und Vermittlungsarbeit, möglichst auch im Bereich der Entwicklung und Organisation von Sonderausstellungen und in der Durchführung von Projekten und Veranstaltungen zu regionalen, nationalen und internationalen Themen
– Erfahrungen in der Personalführung
– Erfolgreich durchgeführte Einwerbung von Drittmitteln
– Erfahrungen in der Kooperation mit anderen Kultur- und Bildungseinrichtungen
– Hohes Maß an Kreativität, Eigeninitiative, Durchsetzungsvermögen, Teamfähigkeit und Führungskompetenz

Unser Angebot:
– Eine Vergütung nach EG 15 TVöD
– Eine individuelle Leistungsprämie
– Ein Zuschuss zu den vermögenswirksamen Leistungen
– Eine leistungsstarke vom Arbeitgeber finanzierte Betriebsrente mit der kvw-Zusatzversorgung für Ihre finanzielle Absicherung im Alter
– Ein unbefristeter Arbeitsvertrag
– Eine anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit in Führungsposition bei einem großen öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber in Westfalen-Lippe
– Eine gute Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team
– Attraktive Fortbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.
Bitte richten Sie diese unter Angabe der Kennnummer 143/18-1 bis zum 18.02.2019 (Eingangsstempel LWL) an den

Landschaftsverband
Westfalen-Lippe (LWL)
LWL-Haupt- und Personalabteilung
48133 Münster
www.lwl.org

Quellennachweis:
JOB: Museumsleitung LWL-Preußenmuseum Minden. In: ArtHist.net, 18.01.2019. Letzter Zugriff 16.02.2019. <https://arthist.net/archive/19958>.

Beiträger: Laura von Herz

Beitrag veröffentlicht am: 18.01.2019

Empfohlene Zitation

Zu Facebook hinzufügen