Künstlerische Leitung Künstlerhäuser Worpswede

Worpswede, 01.03.2019
Bewerbungsschluss: 13.01.2019

Die Künstlerhäuser Worpswede, gegründet 1971 unter der Leitung von Martin Kausche in der berühmten Künstlerkolonie Worpswede in Niedersachsen, waren bis Ende 2009 mit 10 Ateliers eine der größten Stipendienstätten in Deutschland. Bis heute arbeiteten bereits über 500 Künstlerinnen und Künstler aus mehr als 35 Ländern und verschiedenster Disziplinen (von der Bildenden Kunst über Literatur bis zu Musik) in den Ateliers – darunter renommierte internationale Künstler wie Emmett Williams, Katharina Sieverding, Cony Theis, Lili Fischer, Yuri Leiderman, John Oswald. Zu den Kernaufgaben des Vereins Künstlerhäuser Worpswede e.V. mit heute fünf Ateliers gehören die Förderung interdisziplinärer und internationaler Kunstproduktionen sowie der Akademieaustausch. Eine zeitgemäße Künstlerförderung muss den aktuellen Anforderungen konzentrierter Gruppenarbeit ebenso genügen wie dem zurückgezogenen Arbeiten Einzelner. So sind die Künstlerhäuser ein Ort, an dem bis 20 junge Kunst-Studierende ebenso optimale Arbeitsbedingungen vorfinden wie professionell arbeitende Einzelkünstler.

Ihr Profil:
- Erfahrungen im programmatisch konzeptionellen Bereich eines Kulturbetriebs (z.B. Kuratorentätigkeit, Kulturmanagement)
- Kenntnisse der nationalen und internationalen Kunstszene, idealerweise eignes Netzwerk
- Wirtschaftliches Grundverständnis für den Betrieb eines Künstlerhauses einer Kultureinrichtung
- Team- und Kommunikationsfähigkeit: überzeugendes, authentisches Auftreten mit hoher sozialer Kompetenz, Weitblick, Kreativität und Leidenschaft für diese Aufgabe
- Hohe Sensibilität im Umgang mit den Gästen, dem Personal, Kooperationspartnern etc.
- Fähigkeit zum Führen und Motivieren des Personals bzw. der im wesentlich ehrenamtlich tätigen sonstigen Mitarbeiter/innen
- Bereitschaft zu uneingeschränktem Engagement und Flexibilität sowie hohe Belastbarkeit
- Sehr gute konzeptionelle und organisatorische Fähigkeiten
- Bereitschaft zu Wochenend-, Feiertags- und Abendtätigkeit
- Fähigkeit zur Nutzung der branchenüblichen Kommunikations- und Softwareprogramme sowie Social Media-Kompetenz
- Englische Sprache in Schrift und Wort

Ihre Aufgaben:
- Planung und Betreuung von internationalen Künstlerinnen und Künstlern sowie strategische Weiterentwicklung und Positionierung der Künstlerhäuser Worpswede in der internationalen Kunstlandschaft
- Organisation und Durchführung von Pressekonferenzen, Atelierbesuchen, Künstlergesprächen und anderen Veranstaltungen.
- Budgetplanung, Erstellung von Förderanträgen und Einwerben von Mitteln aus der Privatwirtschaft in enger Zusammenarbeit mit dem Vorstand
- Aufrechterhaltung und Aufbau von Kooperationen mit anderen lokalen, regionalen, nationalen und internationalen Kulturinstitutionen und -einrichtungen und Kunstschaffenden
- Netzwerktätigkeit und Repräsentationsaufgaben auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (inkl. Pflege Website, Social Media)
- Präsenz in Worpswede

Wir bieten:
- eine spannende, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit mit Raum für kreative und innovative Ideen
- Flexible Arbeitszeiteinteilung auf Basis von 25h/Woche im jährlichen Durchrechnungszeitraum
- eine Wohnung in Form eines Wohnateliers in den Martin-Kausche Ateliers in Worpswede als Möglichkeit
- sowie ein Büro in der Dorfmitte Worpswedes
- Vorerst befristete Stelle auf 2 Jahre
- Möglichkeit, die Tätigkeit auf selbständiger Basis auszuführen
- einen außergewöhnlichen Arbeitsplatz mit künstlerischer Freiheit und einem hoch motivierten und erfahrenen Vorstandsteam

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 13.1.2019 an: Künstlerhäuser Worpswede e.V., Susanne Weichberger, Bahnhofstraße 10, 27726 Worpswede (gerne auch per E-Mail an: officekh-worpswede.de). Auskunft erteilt Arie Hartog ahkh-worpswede.de oder hartogmarcks.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit einem
- Bewerbungsschreiben,
- tabellarischem Lebenslauf,
- Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation,
- Kopien von qualifizierten Dienst-/Arbeitszeugnissen/Beurteilungen, die nicht älter als drei Jahre sein sollten,
- und gegebenenfalls Referenzen oder dem Hinweis, bei wem wir eine Referenz über Sie einholen dürfen.

Quellennachweis:
JOB: Künstlerische Leitung Künstlerhäuser Worpswede. In: ArtHist.net, 15.12.2018. Letzter Zugriff 17.01.2019. <https://arthist.net/archive/19790>.

Beiträger: Arie Hartog

Beitrag veröffentlicht am: 15.12.2018

Empfohlene Zitation

Zu Facebook hinzufügen