JOB May 22, 2018

Juniorprofessur Digitale Provenienzforschung / Digital Provenance, TU Berlin

Technische Universität Berlin
Application deadline: Jun 15, 2018

Eyke Vonderau, Technische Universität Berlin

[English version below]

An der Technischen Universität Berlin, Fakultät I - Geistes- und Bildungswissenschaften, ist am Institut für Kunstwissenschaft und Historische Urbanistik eine

Juniorprofessur - BesGr. W1 - für das Fachgebiet "Digitale Provenienzforschung / Digital Provenance" zu besetzen.

Fakultät I, Kennziffer: I-205/18 (besetzbar ab 01.01.2019 / befristet für 3 Jahre; nach erfolgreicher Evaluation ist eine Verlängerung für weitere 3 Jahre möglich / Bewerbungsfristende 15.06.2018)

Aufgabenbeschreibung: Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber hat ein international sichtbares Profil auf dem Gebiet der Digitalen Provenienzforschung und vertritt dieses Fach in Forschung und Lehre. In der Forschung wird die Entwicklung von digitalen Werkzeugen für die Weiterentwicklung des Feldes Provenienzforschung und eine Schwerpunktsetzung in einem Teilgebiet der Provenienzforschung erwartet. Darüber hinaus wird eine Anknüpfung an die am Institut für Kunstwissenschaft und Historische Urbanistik vorhandenen Fachgebiete erwartet. Lehre wird im Bachelorstudiengang „Kultur und Technik“ sowie im Masterstudiengang „Kunstwissenschaft“ erwartet. Die Bereitschaft und Fähigkeit zur Übernahme englischsprachiger Lehre wird vorausgesetzt. Zu den Aufgaben gehört ferner die Betreuung von Studierenden bei der Anfertigung von Abschlussarbeiten und eine angemessene Beteiligung an den Aufgaben der akademischen Selbstverwaltung.

Erwartete Qualifikationen: Erfüllung der Berufungsvoraussetzungen gem. § 102a BerlHG. Hierzu gehören insbesondere ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Kunstwissenschaften oder einem anderen relevanten Fach, Promotion in Kunstwissenschaft oder einem anderen relevanten Fach, die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die herausragende Qualität einer Promotion nachgewiesen wird sowie pädagogische Eignung. Publikationen auf dem Gebiet der Digital Humanities sind erwünscht, ebenso wie Erfahrung bei der Beteiligung an Drittmittelprojekten.

Gute Englischkenntnisse sind erwünscht.

Die Technische Universität Berlin strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert deshalb qualifizierte Bewerberinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.
Bewerbungen aus dem Ausland sind explizit willkommen.

Wir sind als familiengerechte Hochschule zertifiziert und bieten Ihnen und Ihrer Familie mit dem Dual Career Service Unterstützung beim Wechsel nach Berlin an.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.06.2018 unter Angabe der Kennziffer mit den üblichen Unterlagen ein- schließlich eines Lehrportfolios (nähere Informationen dazu auf der TUB-Homepage, Direktzugang 144242) an die Technische Universität Berlin – Der Präsident – Dekan der Fakultät I, Geistes- und Bildungswissenschaften, Prof. Dr. Hans-Christian von Herrmann, Sekr. MAR 6-4, Marchstr. 23, 10587 Berlin oder vorzugsweise per E-Mail an berufungenhumanities.tu-berlin.de.

Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie nur Kopien ein.

Die Stellenausschreibung ist auch im Internet abrufbar unter:
http://www.personalabteilung.tu-berlin.de/menue/jobs/

___________

Technische Universität Berlin, Faculty I - Humanities, Institute of Art History and Historical Urban Studies is searching for a

Junior Professorship - salary grade W1 - for the chair of "Digital Provenance"

Faculty I, Reference number: I-205/18 (starting at 01/01/19 / for a period of 3 years; an extension of three more years / closing date for applications 15/06/18)

Working field: We are looking for candidates with an international profile, who have significant research and teaching experience in the field of Digital Provenance. We are seeking a candidate to lead research toward the objective of developing new digital tools for provenance research. The candidate is welcome to apply this research in any specialized branch of provenance research related to his or her existing expertise. The candidate shall work in cooperation with the current professors at the Institute of Art History and Historical Urban Studies. The professor will teach courses for the Bachelors program “Kultur und Technik”, and the Masters program “Kunstwissenschaft”. The willingness and ability to teach in the English language is a prerequisite. The position entails the supervision of Bachelors and Masters theses as well as Ph.D. dissertations. In addition, the Professor shall take active part in duties related to academic administration.

Requirements: Successful applicants must satisfy the requirements for a professorship according to § 102a BerlHG. This includes the attainment of an advanced degree in Art History or another relevant field, and a doctorate in Art History or another relevant field. The candidate should have a proven track record of outstanding skills in scientific work; here, usually demonstrated by the completion of an excellent doctoral thesis and a strong pedagogical aptitude.

Publications in the area of Digital Humanities are desirable. Experience in acquiring and executing projects involving third-party funding is also desirable.

Good English language skills are desired.

Technische Universität Berlin is determined to increase the proportion of women in research and teaching and therefore strongly encourages qualified female researchers to apply. Qualified individuals with disabilities will be favored. The TU Berlin values the diversity of its members and is committed to the goals of equal opportunities.
Applications from abroad are explicitly welcome.

Technische Universität Berlin is a certified family-friendly higher education institution, and our Dual Career Service offers assistance to you and your family when relocating to Berlin.

Please send your written application until 15/06/2018 indicating the reference number and including the appropriate documentation as well as a description of your teaching portfolio (for further information see TUB Website, quick access 144242) to Technische Universität Berlin – Der Präsident –, Dekan der Fakultät I, Geistes- und Bildungswissenschaften, Prof. Dr. Hans-Christian von Herrmann, Sekr. MAR 6-4, Marchstr. 23, 10587 Berlin or preferably by E-Mail to berufungenhumanities.tu-berlin.de.

Please send copies only. Original documents will not be returned.

The vacancy is also available on the internet at
http://www.personalabteilung.tu-berlin.de/menue/jobs/

Reference:
JOB: Juniorprofessur Digitale Provenienzforschung / Digital Provenance, TU Berlin. In: ArtHist.net, May 22, 2018 (accessed Aug 12, 2022), <https://arthist.net/archive/18193>.

^