Doktorandenstipendium Nachlass Albrecht Kunkel

Bewerbungsschluss: 04.11.2011

Ausschreibung für ein Doktoranden/innenstipendium

Die Verwalter des Nachlasses von Albrecht Kunkel loben zum 1. Januar 2012 ein zweijähriges Stipendium für eine Doktorandin oder einen Doktoranden der Kunstgeschichte aus. Die Förderung ist thematisch gebunden an die Erforschung des fotografischen Œuvres von Albrecht Kunkel (1968 – 2009). Der Nachlass befindet sich in Berlin und würde der Stipendiatin oder dem Stipendiaten zugänglich sein (Informationen zum Künstler siehe unter: http://www.albrechtkunkel.de/menu.html).

Der monatliche Stipendiensatz beträgt 1.000 Euro. Interessenten mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium der Kunstgeschichte werden gebeten, ihre Bewerbung, die neben den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, ggf. Publikationsliste) eine Projektskizze des Arbeitsvorhabens (max. 3 Seiten, dazu Zeitplan und Literaturverzeichnis) enthalten soll, bis zum 04. November 2011 an folgende Adresse zu richten:

Prof. Dr. Ursula Frohne, Kunsthistorisches Institut der Universität zu Köln, Albertus-Magnus-Platz, D-50923 Köln.

Quellennachweis:
STIP: Doktorandenstipendium Nachlass Albrecht Kunkel. In: ArtHist.net, 04.09.2011. Letzter Zugriff 10.12.2018. <https://arthist.net/archive/1766>.

Beiträger: Lilian Haberer

Beitrag veröffentlicht am: 04.09.2011

Empfohlene Zitation

Zu Facebook hinzufügen