inter judeos (Trier, 18-19 Jan 18)

Cusanus-Institut, Domfreihof 3, 54290 Trier, 18. - 19.01.2018
Registration deadline: Dec 22, 2017

inter judeos – Topographie und Infrastruktur jüdischer Wohnquartiere II
4. Workshop der Arbeitsgruppe Mittelalter im „Netzwerk Jüdisches Kulturerbe“

Veranstaltet von der Arbeitsgruppe Mittelalter im Netzwerk Jüdisches Kulturerbe in Zusammenarbeit mit dem Arye Maimon-Institut für Geschichte der Juden, Universität Trier, und der Bet Tfila - Forschungsstelle für jüdische Architektur, TU Braunschweig
Leitung: Maria Stürzebecher und Simon Paulus

Die Arbeitsgruppe Mittelalter im Netzwerk Jüdisches Kulturerbe lädt zu ihrem nächsten Workshop am 18. – 19. Januar in Trier ein. In Zusammenarbeit mit dem Arye Maimon-Institut für Geschichte der Juden sollen in der thematischen Fortsetzung des letzten Workshops in Erfurt erneut Fragen nach Siedlungstopographie und "profaner" baulicher Infrastruktur in den jüdischen Wohnquartieren des Mittelalters im Mittelpunkt stehen.

Aktuelle Untersuchungen zum mittelalterlichen Trierer Judenviertel möchte die Arbeitsgruppe zum Anlass nehmen, sich mit weiteren Fallstudien in einem interdisziplinären Austausch zu beschäftigen, die sich der Untersuchung von Bauzeugnissen, archäologischen Befunden oder Quellenanalysen zu baulichen Strukturen gewerblicher oder gemeinschaftlicher Nutzung in jüdischen Siedlungsquartieren widmen. Dabei soll auch der Fokus auf gewerbliche Einrichtungen wie Kaufhäuser, Werkstätten, Lagerräume, Backhäuser oder Schlachthäuser und die Strukturen von Zu- und Abwassersystemen, Brunnen, Kloaken etc. gerichtet werden. Ein weiterer Schwerpunkt wird in Trier der sozialgeschichtliche Blick der Geschichtswissenschaft auf das Thema sein.

In bewährter Tradition wendet sich unsere Einladung wieder an Interessierte aus allen Fachrichtungen (Bauforschung, Archäologie, Kunstgeschichte, Geschichtswissenschaften, Judaistik, Denkmalpflege und Museologie). Auch der wissenschaftliche Nachwuchs ist ausdrücklich zu dem Workshop eingeladen. Wir freuen uns über Vorschläge für das Forum am Freitagnachmittag, dem 19. Januar, in dem weitere aktuelle themenbezogene Projekte und Fallstudien vorgestellt und diskutiert werden können. Anmeldungen und Vorschläge nehmen wir gerne entgegen. Da aus organisatorischen Gründen die Teilnehmergröße begrenzt ist, bitten wir um eine zeitnahe Anmeldung bis spätestens 22. Dezember 2017.

Anmeldungen und Themenvorschläge richten Sie bitte an:
maria.stuerzebechererfurt.de
Tel. +49 361 655-1604 Fax +49 361 655-1609
oder simon.paulusifag.uni-stuttgart.de

PROGRAMM

DONNERSTAG, 18. Januar 2018
Cusanus-Institut, Domfreihof 3, 54290 Trier

14:00 – 14:30 Uhr Begrüßung und Einführung
Petra Schulte (Direktorin des Cusanus-Instituts, angefragt),
Maria Stürzebecher und Simon Paulus (AG Mittelalter)

14:30 – 17:00 Uhr: ORTSTERMIN
Führung durch das ehemalige Trierer Judenviertel mit Marzena Kessler (Arye Maimon-Institut Trier) und Besichtigung von Dom, Domannexstift Liebfrauen und Domgrabung (Dominformation)

17:00 – 17:30 Uhr: Kaffeepause

17:30 – 19:00 Uhr: VORTRÄGE
Cusanus-Institut, Domfreihof

Kernräume jüdischen Lebens im mittelalterlichen Trier,
Alfred Haverkamp (Arye Maimon-Institut Trier)

Neues über die ältesten österreichischen Judensiedlungen (11./12. Jahrhundert),
Markus Wenninger (Universität Klagenfurt)

Mittelalterliche Judenviertel im Osten des Alten Reiches
Jörn Christophersen (Arye Maimon-Institut Trier)

Moderation: Jörg Müller und Christoph Cluse (Arye Maimon-Institut Trier)

ab 19:00 Uhr: gemeinsames Abendessen

FREITAG, 19. Januar 2018

09:00 – 11:00 Uhr: ORTSTERMIN
Viehmarkt, ehemaliger Friedhof der mittelalterlichen jüdischen Gemeinde, und Rheinisches Landesmuseum mit Lukas Clemens (Arye Maimon-Institut Trier)

11:00 – 11:30 Uhr: Kaffeepause

11:30 – 13:30 Uhr: IMPULSVORTRÄGE zu aktuellen Fallstudien
Cusanus-Institut, Domfreihof 3

Impuls 1: Ein spätromanisches Wohnhaus in der Judengasse in Worms
Heribert Feldhaus (Worms)

Impuls 2: Topographie und Infrastruktur des Wiener Judenviertels
Paul Mitchell (Wien)

13:30 – 14:30 Uhr: Mittagspause

14:30 – 16:00 Uhr: FORUM
u.a. mit Beiträgen von Bernd Päffgen (Centrum Historicum LMU München) und Barbara Perlich (TU Berlin/Erfurt), Moderation: Maria Stürzebecher und Simon Paulus (AG Mittelalter)

Reference:
CONF: inter judeos (Trier, 18-19 Jan 18). In: ArtHist.net, Nov 17, 2017 (accessed Oct 31, 2020), <https://arthist.net/archive/16766>.

Contributor: Simon Paulus, Institut für Architekturgeschichte

Contribution published: Nov 17, 2017

Recommended Citation

Add to Facebook