Die Welt von oben - Der Traum vom Fliegen im 19. Jh. (Baden-Baden, 4 May 19)

Museum LA8, Lichtentaler Allee 8, 76530 Baden-Baden, 04.05.2019
Registration deadline: May 3, 2019

DIE WELT VON OBEN - Der Traum vom Fliegen im 19. Jahrhundert

Eine der wichtigsten Erfindungen, die unser Leben bis heute prägt, ist das Flugzeug. Wie auch die Wortschöpfung „Flugzeug“ stammt sie aus dem 19. Jahrhundert – von Otto Lilienthal (1848–1896), dem deutschen Erfinder, Spielzeugentwickler, Theatermäzen und Flugpionier.
Seit der Antike träumten die Menschen vom Fliegen. Zugleich blieb das Fliegen auf den Traum beschränkt, auf das Fantasieren im Schlaf. Mit Beginn des 19. Jahrhunderts aber konnte man mit dem Ballon die Welt tatsächlich von oben betrachten. Der Durchbruch vom inneren Phantasma zur technischen Realität des freien Flugs durch die Lüfte gelang endgültig Anfang der 1890er Jahre. Die der Vogelschwinge nachgeformte Tragfläche war für Otto Lilienthal der Ausgangspunkt, der zu den ersten erfolgreichen Gleitflügen und zur Entdeckung der bis heute angewandten Prinzipien des Auftriebs führte.
Was den Gedankenflug der Künstler seit Francisco de Goya über Honoré Daumier, Arnold Böcklin, Hans Thoma und Max Klinger das gesamte 19. Jahrhundert hindurch beflügelt hatte, wurde nun zur revolutionären Techniktatsache: Zeit und Raum stehen nicht mehr fest, mit dem Flugzeug relativiert sich alles.

Auf der Tagung untersuchen Experten aus Physik und Kunstgeschichte, Medientheorie und Kulturgeschichte, wie eng das Fliegen Kunst und Technik im 19. Jahrhundert miteinander verknüpfte.

Die Tagung bereitet die Ausstellung "Die Welt von oben. Der Traum vom Fliegen im 19. Jahrhundert" im Museum LA8 vor. Die Ausstellung wird am 27. September 2019 eröffnet.

Um Anmeldung wird gebeten unter der Telefonnummer 07221/500796-32
oder per Email unter akuhnmuseum.la8.de
Der Eintritt beträgt 6 € (ermäßigt 3 €).
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

9:30 Uhr
Begrüßung
Wolfgang Grenke
Vorsitzender des Kuratoriums der Grenke-Stiftung

9:45 Uhr
Fliegen
Prof. Dr. Matthias Winzen
Kunsthistoriker, Direktor Museum LA8

10:30 Uhr
Festgehalten in der Luft. Otto Lilienthal und die moderne Fotografie
Dr. Bernd Lukasch
Physiker, Leiter des Otto Lilienthal-Museums, Anklam

11:15 Uhr Kaffeepause

11:45 Uhr
„ ... ein wenig von dieser langweiligen Erde loskommen ...“
Böcklin – neben seiner Kunst
Philipp Kuhn
Kunsthistoriker, Kurator Museum LA8

12:30 Uhr Mittagspause

14:00 Uhr
Unendlicher Flug - Fritz Langs Film Frau im Mond zwischen Traum und Wissenschaft Bernd Künzig
SWR 2 Musikredakteur, Baden-Baden

14:45 Uhr
Geflügelte Kinder
Prof. Dr. Johannes Bilstein
Erziehungswissenschaftler, Kunstakademie Düsseldorf

15:30 Uhr
Das Erlebnis einer Luftreise - eine ästhetisch-poetische Spurensuche
Prof. Dr. Natascha Adamowsky
Medienwissenschaftlerin, Universität Siegen

16:15 Uhr
„Lüftende Freiheitluft“. Ballonfahrt und Weltverachtung
Dr. Andreas Erb
Germanist, Universität Duisburg-Essen

17:00 Uhr Schlussdiskussion

Reference:
CONF: Die Welt von oben - Der Traum vom Fliegen im 19. Jh. (Baden-Baden, 4 May 19). In: ArtHist.net, Apr 17, 2019 (accessed May 24, 2019), <https://arthist.net/archive/20667>.

Contributor: Kristina Pavicevic

Contribution published: Apr 17, 2019

Recommended Citation

Add to Facebook