Mitteldeutsche Residenzen (Wittenberg, 21 Jun 18)

Lutherstadt Wittenberg, 21.06.2018

MITTELDEUTSCHE RESIDENZEN
Öffentliche Tagung des Jungen Forums an der Leucorea

Veranstalter:
Prof. Dr. Leonhard Helten
Institut für Kunstgeschichte der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg,
Prof. Dr. Uwe Schirmer, Historisches Institut der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Die Leucorea in Wittenberg

Das Junge Forum an der Leucorea in Wittenberg lädt ein zur öffentlichen Tagung „Mitteldeutsche Residenzen“. Junge Wissenschaftler der Geschichte und Kunstgeschichte stellen in einem kompakten Programm in kurzen Referaten mit anschließender Diskussion ihre jüngsten Forschungsergebnisse und aktuelle Perspektiven interdisziplinärer Forschung vor.

Veranstaltungsort:
Leucorea Wittenberg, Collegienstraße 62, 06886 Lutherstadt Wittenberg,
AUDIMAX

Programm:

Donnerstag, 21. Juni 2018, 13:00-18:00 Uhr

12:00 Uhr Gemeinsames Mittagessen in der Leucorea

13:00 Uhr Begrüßung durch die Veranstalter

13:10 Uhr MARTIN SLADECZEK (JENA): Graf Günther XLI. von Schwarzburg, die Residenz Arnstadt und der Einzug der Niederländischen Renaissance

13:50 Uhr ANKE NEUGEBAUER (HALLE/WITTENBERG): Andreas Günther von Komotau und seine Bauaufgaben für die Fürsten von Anhalt

14:30 Uhr Kaffeepause

15:00 Uhr JULIA MANDRY (JENA): Leben in der Weimarer Residenz - Inventare aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts

15:40 Uhr NIELS FLECK (HALLE): Luthermemoria im höfischen Raum – Schlossbauten und Hofkirchen der Ernestiner

16:20 Uhr Kaffeepause

16:40 Uhr SASKIA SCHMIDT (LEIPZIG): Tod und Memoria Kurfürst Friedrichs des Weisen

17:20 Uhr JÜRGEN VON AHN (TRIER): Das Wittenberger und das Hallesche Heiltum – ein Vergleich

18:00 Uhr Ende

Die Veranstaltung ist öffentlich, eine Tagungsgebühr wird nicht erhoben. Rückfragen bitte an anke.neugebauerleucorea.de

Quellennachweis:
CONF: Mitteldeutsche Residenzen (Wittenberg, 21 Jun 18). In: ArtHist.net, 13.06.2018. Letzter Zugriff 16.08.2018. <https://arthist.net/archive/18400>.

Beiträger: Antje Seeger, IKARE, Universität Halle

Beitrag veröffentlicht am: 13.06.2018

Empfohlene Zitation

Zu Facebook hinzufügen