Wiss. Mitarbeit, FAU Erlangen

Erlangen, 31.12.2020
Bewerbungsschluss: 31.03.2018

Der Lehrstuhl Christliche Archäologie sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.12.2020 eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (E 13 TV-L 100 %)

zur Mitarbeit am Aufbau eines internationalen Forschungsprogramms zur Erforschung der materiellen Kultur des frühen Christentums entlang der sog. Seidenstraßen.

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

- Inhaltliche und organisatorische Ausarbeitung des Forschungskonzepts zur materiellen Kultur des frühen Christentums entlang der sog. Seidenstraßen
- Unterstützung bei der Ausarbeitung von flankierenden Forschungs- und Projektanträgen
- Unterstützung in organisatorischen und administrativen Belangen, z. B. bei der Organisation von Workshops, Kolloquien, Vorträgen, Exkursionen etc.
- eigene wissenschaftliche Weiterqualifizierung (eigenständige Forschungsarbeiten und Publikationen).
- Nach Absprache ist eine Lehre im Bereich Christliche Archäologie möglich.

Notwendige Qualifikation:

- Hochschulabschluss im Fach Christliche Archäologie oder in einem verwandten Fachgebiet (Archäologische Wissenschaften, Kunstgeschichte, Bauforschung, Kulturwissenschaft etc.)
- überdurchschnittliche Qualifikation (möglichst Promotion) mit nachgewiesenen hervorragenden Leistungen
- ausgeprägte organisatorische Fähigkeiten
- Bereitschaft zu Forschungsaufenthalten im Ausland
- sehr sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
- sehr gute Englischkenntnisse
- Erwünscht sind Kenntnisse mindestens einer modernen Fremdsprache des Untersuchungsgebiets (z. B. Russisch, Arabisch, Farsi, Usbekisch, Chinesisch).

Bemerkungen:
Es erwartet Sie ein offenes, kooperatives Umfeld, das Ihnen alle Möglichkeiten bietet, eigene Vorstellungen und Ideen einzubringen und umzusetzen.
Die FAU verfolgt eine Politik der Chancengleichheit unter Ausschluss jeder Form von Diskriminierung. Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen werden ausdrücklich begrüßt. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Die FAU trägt das Zertifikat audit familiengerechte Hochschule.

Stellenbeschreibung:
- Beabsichtigte Eingruppierung je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen: Entgelt-/Bes.Gr.: E 13 TV- L
- Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2020. Befristungsgrund: befr. Forschungsvorhaben.
- Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
- Sonstiges: Voraussichtlicher Einstellungstermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt.
Die Bewerbungsfrist endet zum: 31.3.2018.

Für Auskünfte steht Ihnen zur Verfügung:

Prof. Dr. Ute Verstegen
Lehrstuhl Christliche Archäologie
Kochstr. 6
91054 Erlangen
E-Mail: ute.verstegenfau.de

Die Bewerbungen sind zu richten an:

Prof. Dr. Ute Verstegen
Lehrstuhl Christliche Archäologie
Kochstr. 6
91054 Erlangen

Bitte schicken Sie die üblichen Bewerbungsunterlagen als PDF an: ute.verstegenfau.de.

Quellennachweis:
JOB: Wiss. Mitarbeit, FAU Erlangen. In: ArtHist.net, 08.03.2018. Letzter Zugriff 14.12.2018. <https://arthist.net/archive/17547>.

Beiträger: Ute Verstegen

Beitrag veröffentlicht am: 08.03.2018

Empfohlene Zitation

Zu Facebook hinzufügen