CFP: Arbeitskreis Niederländische Kunst- und Kulturgeschichte (Stuttgart, 3-5 Oct 19)

Stuttgart, 03. - 05.10.2019
Deadline: Jun 30, 2019

Der Arbeitskreis Niederländische Kunst- und Kulturgeschichte (ANKK e.V.) wurde 2008 gegründet und versteht sich als Netzwerk für Kunst- und Kulturhistoriker/-innen aller Berufssparten im Geiste kollegialer Zusammenarbeit und gegenseitiger Wertschätzung. Das zentrale Interesse des Vereins gilt der Erforschung und Vermittlung der niederländischen Kunst- und Kulturgeschichte. Die Gebiete des heutigen Belgiens, der Niederlande und benachbarter Regionen standen und stehen stets in regem kulturellen Austausch auf europäischer wie auf globaler Ebene.
Im Sinne einer interdisziplinären Zusammenarbeit organisiert der ANKK internationale Konferenzen, Jahrestagungen, Exkursionen, Workshops sowie Studientage für den wissenschaftlichen Nachwuchs und bietet damit eine Plattform zur Vernetzung der
Niederlandeforschung im deutschsprachigen und internationalen Kontext.

Wo stehen wir auf dem Gebiet der niederländischen und flämischen Kunst- und Kulturgeschichts­forschung? Für die Jahres­tagung des ANKK e.V. suchen wir aktuelle Beiträge zum zentralen Thema unseres Vereins.

Sie möchten sich mit Fachkolleg/-innen über ein aktuelles Projekt austauschen? Sie wünschen sich fach­liches Feedback zu einem neuen Ausstellungs­konzept? Sie planen eine Publikation und suchen Mit­streiter/-innen?

Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Ideen mit uns teilen!

Bitte bewerben Sie sich bis 30. Juni mit einem Abstract für einen 10 oder 20-minütigen Vortrag und einer Kurzbiographie unter konferenzankk.org. Wir sind gespannt auf Ihre Vorschläge.

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Homepage:
https://www.ankk.org/jahrestreffen

Reference:
CFP: Arbeitskreis Niederländische Kunst- und Kulturgeschichte (Stuttgart, 3-5 Oct 19). In: ArtHist.net, Apr 15, 2019 (accessed Jun 19, 2019), <https://arthist.net/archive/20642>.

Contributor: Gitta Bertram

Contribution published: Apr 15, 2019

Recommended Citation

Add to Facebook