Fachbereichsleiter/in Kultur für die Stadt Krefeld

Krefeld
Bewerbungsschluss: 13.01.2019

Die Stadt Krefeld – rund 235.000 Einwohnerinnen/Einwohner – sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine

Fachbereichsleiter/in Kultur

in Vollzeit.

Diese/r nimmt gleichzeitig die Leitung des Kulturbüros der Stadt Krefeld in Personalunion wahr.

Der Fachbereich Kultur wurde im Rahmen einer Geschäftsbereichsneuverteilung zum 01. April 2018 gegründet und dem Geschäftsbereich des Oberbürgermeisters zugeordnet, der somit auch als Kulturdezernent agiert.

Der/Die Leiter/in des Fachbereiches erfüllt in enger Abstimmung mit dem Kulturdezernenten übergeordnete Aufgaben gegenüber den folgenden Kulturinstituten der Stadt Krefeld: Musikschule, Mediothek, Stadtarchiv, das Deutsche Textilmuseum, das Museum Burg Linn sowie die Kunstmuseen. Hauptaufgaben sind die verantwortungsvolle Leitung in allen organisatorischen, personellen und finanziellen Belangen des Fachbereichs und des Kulturbüros sowie die Mitgestaltung und Verantwortung für die Programmatik und die Qualität des Angebots der unterschiedlichen Aufgabenbereiche des Kulturbüros.

Weiterhin gehören zu den Aufgaben des/der Fachbereichsleiters/-in insbesondere:

• Allgemeine Kulturplanung zur Fortentwicklung des kulturellen Lebens der Stadt Krefeld und dessen Wahrnehmung auf Basis der zu verfolgenden kulturpolitischen Ziele
• Entwicklung eines breitgefächerten anspruchsvollen Kulturprogramms von oberzentraler Bedeutung sowie Entwicklung von kulturellen Kooperationen auf lokaler, regionaler und internationaler Ebene, beides in kooperativer und vertrauensvoller Zusammenarbeit mit den Leitenden der Kulturinstitute
• Wahrnehmung der Dienst- und Fachaufsicht gegenüber den Leitungen der Kulturinstitute
• Mitarbeit in überörtlichen Arbeitsgemeinschaften und Einrichtungen
• Vertretung der Stadt Krefeld in Ausschusssitzungen sowie des Kulturdezernenten bei repräsentativen Anlässen
• Vorbereitung/Abstimmung von Vorlagen für den Rat, für Ausschüsse und für den Verwaltungsvorstand

Sowie für die Leitung des Kulturbüros (in Personalunion):

• Pflege und Entwicklung eines vielfältigen Kulturprogramms unter der Dachmarke „Kulturbüro“ für Krefeld und das Umland
• Organisation eines vielfältigen Kulturangebots an den Standorten Villa Merländer, Fabrik Heeder, Niederrheinisches Literaturhaus, NS-Dokumentationsstelle sowie KRESCHtheater
• Erarbeitung von Förderkonzepten und -maßnahmen zur Stärkung der Kulturarbeit und der freien Kulturszene in Krefeld
• Verantwortung und Koordination von Aktivitäten der kulturellen Bildung
• Funktion als Ansprechpartner/in und Förderin/Förderer der freien Kulturszene
• Akquise von Fördermitteln und Sponsoren
• Verantwortung für eine zeit- und adressatengerechte Öffentlichkeitsarbeit
• Pflege und Ausbau digitaler Werbe- und Vertriebsmöglichkeiten

Ihr Profil:

• Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung mit kulturellem Schwerpunkt
• Mehrjährige praktische Berufserfahrung in verantwortlicher Stellung mit vergleichbaren Aufgaben
• Mehrjährige Führungserfahrung sowie ein ausgeprägtes kommunikatives Geschick im Umgang mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.
• Fähigkeit zur Weiterentwicklung der unterschiedlichen Verantwortungsbereiche unter den Gesichtspunkten der Innovation und Interkulturalität
• Ausgeprägtes Interesse an kulturellen Themen und Kenntnisse der aktuellen Krefelder Kulturlandschaft
• Kooperativer, integrativer und moderierender Führungsstil
• Eigenverantwortliche und ergebnisorientierte Arbeitsweise
• Durchsetzungsstärke, Verhandlungsgeschick sowie souveränes und verbindliches Auftreten
• Ausgeprägte Fähigkeit zum Dialog und Austausch im Hinblick auf die anderen Kulturinstitute und die freie Kulturszene
• Im Idealfall organisatorische, rechtliche sowie verwaltungs- und finanztechnische Kompetenzen im Kulturbereich
• Erfahrungen in der Akquirierung von Drittmitteln wünschenswert
• Medienkompetenz im Umgang mit (neuen) Informations- und Kommunikationstechnologien von Vorteil

Die Bereitschaft, an Fortbildungsveranstaltungen insbesondere zur Qualifizierung von Führungskräften teilzunehmen, wird vorausgesetzt.

Die Position bietet einen umfangreichen Gestaltungsspielraum durch die direkte Angliederung an den Oberbürgermeister sowie durch die Vielfalt der angebundenen Kulturinstitute. Die Zusammenarbeit in der städtischen Gesellschaft ist durch sehr engagierte Fördervereine sowie ein hohes Bürgerengagement geprägt. Eine solide Haushaltslage und eine Breite an Kompetenzen und Erfahrungen innerhalb der Teams ermöglicht eine abwechslungsreiche, dynamische Arbeitsweise.

Das Entgelt wird außertariflich geregelt, die Anstellung einer/eines Beamtin/Beamten (A 16 LBesG) ist möglich. Eine Besetzung der Vollzeitstelle mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich, sofern die Aufgabenerledigung in ausreichendem Umfang sichergestellt ist. Es handelt sich um ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Arbeitsbeginn ist so früh wie möglich mit einer Einarbeitungszeit bis voraussichtlich 30.04.19.

Informationen zur Stadt Krefeld finden Sie unter www.krefeld.de.

Die Stadtverwaltung Krefeld ist im Sinne der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern bestrebt, den Anteil von Frauen am Personal in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, zu erhöhen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht und werden bei Erfüllung des Anforderungsprofils entsprechend den gesetzlichen Regelungen vorrangig in das Auswahlverfahren einbezogen.

In der Stadtverwaltung Krefeld gehört der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Im Zuge der Interkulturellen Öffnung der Verwaltung freut sich die Stadt Krefeld über Bewerberinnen und Bewerber aller Nationalitäten.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) in einer Pdf-Datei (max. 10 MB) unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 13.01.2019 an die von uns beauftragte Personalberatung KULTUREXPERTEN Dr. Scheytt GmbH: bewerbungenkulturexperten.de

Für Rückfragen stehen Ihnen Prof. Dr. Oliver Scheytt und Katrin Waldeck unter +49 201 2488 2360 gerne zur Verfügung.

Hinweise zum Datenschutz:
Bewerbungsunterlagen, die als unverschlüsselte E-Mail übersandt werden, sind auf diesem Weg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt. Die Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gelöscht.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.krefeld.de/de/allgemein/datenschutz.

Quellennachweis:
JOB: Fachbereichsleiter/in Kultur für die Stadt Krefeld. In: ArtHist.net, 13.12.2018. Letzter Zugriff 19.03.2019. <https://arthist.net/archive/19762>.

Beiträger: Katrin Waldeck

Beitrag veröffentlicht am: 13.12.2018

Empfohlene Zitation

Zu Facebook hinzufügen