Die Ludwig'sche Hausmadonna (Aachen, 30 Nov 18)

Suermondt-Ludwig-Museum, Wilhelmstr. 18, 52070 Aachen, 30.11.2018
Anmeldeschluss: 26.11.2018

Die Ludwig’sche Hausmadonna, Lothringen um 1520/30

Anlässlich einer neuen Dauerleihgabe der Ludwig Stiftung im Suermondt-Ludwig-Museum Aachen wird in einer Halbtagskonferenz die lothringische Skulptur in den Blickpunkt gerückt. Stand die lothringische Skulptur des 14. Jahrhunderts schon im Fokus kunstgeschichtlicher Forschungen, so gilt dies nicht für die spätmittelalterliche Skulptur in Lothringen. In dieser Konferenz wird zunächst die Skulptur des 14. Jahrhunderts erneut in den Blickpunkt gerückt und anschließend die spätere lothringische Skulptur diskutiert, um die Ludwig‘sche Hausmadonna einzuordnen.

PROGRAMM

09.00
Anmeldung und Kaffee

09.30
Begrüßung Dr. Brigitte Franzen, Vorständin der Ludwig Stiftung

09.45
Einführung / Die Ludwig’sche Hausmadonna -
Dipl. Rest. Michael Rief M.A. / Suermondt-Ludwig-Museum

10.00
Lothringische Grabskulptur in Mittelalter und Früher Neuzeit
Dr. Eva Leistenschneider / Museum Ulm

10.30
Lothringen und das Rheinland – Neue Blicke auf ein altes Forschungsfeld
Dr. Ulrike Bergmann und Esther von Plehwe-Leisen / Köln

11.00
Kaffeepause

11.30
Lothringische Skulptur am Ende des Mittelalters: ein Panorama
Anne Adrian / Musée de La Cour d’Or Metz

12.00
Die Ludwig’sche„Hausmadonna – Burgund oder Lothringen?
Eine erste Annäherung
Dr. Michael Grandmontagne / Buhlenberg

12.30
Diskussion

13.00
Freier Besuch des Suermondt-Ludwig-Museums

Anmeldung unter: wibke.birthmail.aachen.de

Quellennachweis:
CONF: Die Ludwig'sche Hausmadonna (Aachen, 30 Nov 18). In: ArtHist.net, 23.10.2018. Letzter Zugriff 16.11.2018. <https://arthist.net/archive/19313>.

Beiträger: Dagmar Preising, Suermondt-Ludwig-Museum

Beitrag veröffentlicht am: 23.10.2018

Empfohlene Zitation

Zu Facebook hinzufügen