Professur (W3): 18. und 19. Jh., Frankfurt a.M.

Frankfurt am Main
Bewerbungsschluss: 07.10.2018

––– English version below –––

Professur (W3) für Kunstgeschichte mit Schwerpunkt 18. und 19. Jahrhundert

An der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist am Kunstgeschichtlichen Institut des Fachbereichs Sprach- und Kulturwissenschaften (FB 09) zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle im Beamten- bzw. äquivalent im Angestelltenverhältnis zu besetzen:

Professur (W3) für Kunstgeschichte mit Schwerpunkt 18. und 19. Jahrhundert

Der Fokus soll auf der Kunstgeschichte dieses Zeitraums als einer wesentlichen Voraussetzung der Moderne liegen. Erwartet werden eine eigenständige methodische Perspektive sowie Offenheit für aktuelle wissenschaftliche Diskurse und interdisziplinäre Fragestellungen. Einstellungsvoraussetzungen sind Promotion und Habilitation in Kunstgeschichte bzw. gleichwertige Leistungen.

Die Goethe-Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert daher qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Details zu den rechtlichen Rahmenbedingungen der Einstellungsvoraussetzungen finden Sie unter:
www.vakante-professuren.uni-frankfurt.de

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die in Forschung und Lehre exzellent ausgewiesen sind und dies international sichtbare Forschungsleistungen belegen können, sind eingeladen, ihre Bewerbungen mit Lebenslauf, Fotokopien der Zeugnisse und Urkunden, Verzeichnis der selbstständigen Lehrveranstaltungen, Lehrkonzept und Schriftenverzeichnis bis zum 07.10.2018 per E-Mail an die Dekanin des Fachbereichs Sprach- und Kulturwissenschaften der Goethe-Universität zu richten: berufungen-fb09dlist.uni-frankfurt.de
___

Professorship (W3) in Art History of Eighteenth and Nineteenth Century Art.

The Institute of Art History - Faculty of Linguistics, Cultural and Civilization Studies, Art Studies (FB 09) - at the Johann Wolfgang Goethe University Frankfurt am Main welcomes applications for the following full-time position, starting as soon as possible:

Professorship (W3) in Art History of Eighteenth and Nineteenth Century Art

The successful candidate should have a research focus in art history of this time as a crucial period for the beginnings of modern art. Required are original methodological perspectives as well as an interest in present research questions and interdisciplinary topics. Applicants must hold a PhD in Art History and a post-doctoral degree (habilitation) or equivalent qualifications.

The designated salary for the position is based on the German university pay scale or equivalent. Goethe University is committed to increasing the proportion of female faculty and therefore especially encourages women to apply. Applications of scientists from abroad are explicitly requested. Severely disabled applicants with equal qualification and aptitude will be given preferential consideration. For further information regarding the general conditions, please see:
www.vakante-professuren.uni-frankfurt.de

Scientists who are excellently qualified in research and teaching and can prove internationally visible research achievements are invited to submit their applications with curriculum vitae, photocopies of credentials and certificates, list of courses taught independently, teaching concept, and list of publications until 07.10.2018 via e-mail to the Dean of the Faculty of Linguistics, Cultures and Arts of the Goethe University: berufungen-fb09dlist.uni-frankfurt.de

Quellennachweis:
JOB: Professur (W3): 18. und 19. Jh., Frankfurt a.M.. In: ArtHist.net, 14.09.2018. Letzter Zugriff 20.11.2018. <https://arthist.net/archive/18871>.

Beiträger: Ilonka Müllers

Beitrag veröffentlicht am: 14.09.2018

Empfohlene Zitation

Zu Facebook hinzufügen